Dienstag, 20. Februar 2018

Kleine Blogpause

Ihr Lieben,

ich habe mir eine fette Bronchitis eingefangen, die mich zur Bettruhe zwingt.

Wahrscheinlich werde ich erst nächste Woche wieder bloggen. Möchte nur kurz Bescheid geben, weil ich es unhöflich finde, nix zu sagen, da ja sonst alle 2-3 Tage etwas hochgeladen wird.

Ich blogge zwar viel vor, aber da ich alles nochmal überarbeite und dazu absolut kein Lust habe gerade, verzeiht mir bitte, wenn es mal ruhiger wird :).

Kommentieren könnt Ihr trotzdem gern die laufenden Beiträge - ich schalte alles frei, wenn ich mich wieder fit fühle!

Euch eine gute Woche und liebe Grüße
Andrea

Freitag, 16. Februar 2018

KIKO Shade Selection System - Meine zweite Palette [Review]

***Werbung/Eigenkauf

Hi zusammen!

Bei meinen KIKO-Sale-Käufen aus dem letzten Jahr hatte ich mir ja noch eine zweite kleine Lidschatten-Palette aus deren Click-System zusammengestellt, da mich die erste bereits qualitativ und natürlich auch farblich sehr begeistert. Wer den Beitrag verpasst hat, kann gerne hier mal nachlesen. 

Die zweite Palette sollte farblich etwas ruhiger und vor allem alltagstauglich sein, in Farben, die für mich einfach immer und jederzeit gehen. Während die erste meiner Paletten nur matte Farben enthält, wollte ich in der nächsten 2 matte und eine Schimmerfarbe haben - und zwar in einer Farbkombi, die ich sehr gerne trage. Bei 2 Brauntönen musste ich gar nicht lange überlegen und es war auch klar, dass ich einen Lilaton dazu haben wollte. Allerdings haben mir von den angebotenen Lila-Nuancen so einige nicht gefallen oder waren zu auffällig - letztlich durfte es ein grau-lila werden und die Entscheidung habe ich nicht bereut, denn ich liebe diese Farbe sehr:


Na, wem ist aufgefallen, dass der erste Lidschatten "falsch" rum liegt? Ich achte ja echt auf sowas, ist mir aber erst nach dem Foto aufgefallen (mittlerweile liegt er aber richtig, das dürft ihr mir glauben, haha^^ kann ich gar nicht ab, sowas^^).

Die Swatches finde ich wunderschön, auch hier hat mich die Qualität der Lidschatten nicht enttäuscht:


Die Textur ist wie auch bei denen der ersten Palette fein und weich, der Lilaton etwas bröselig, was ich aber nicht schlimm finde, denn so mehr weichere Texturen lassen sich auch immer schön verblenden, da fege ich dann anschließend lieber etwas weg als mit dem Pinsel im Pfännchen rumkratzen zu müssen, weil zu wenig Farbe auf den Pinsel gelangt. Für das AMU habe ich nur das dunkle Braun und das Grau-Violet verwendet - finde die Kombination sehr schön zusammen:





Das dunkle Braun hätte ich ruhig noch etwas stärker pinseln können, aber na ja, mir fehlt ein etwas kleinerer Blendepinsel (bestelle ich bald), der nicht zu viel Farbe verwischt und mit dem ich nicht zu hoch rutsche, momentan gehen mir so einige meiner Pinsel auf die Nerven..das ist echt ein seltsames Phänomen: Oft tun sie es sehr lange, bis der Tag X kommt, an dem ich mich frage, was zum Teufel ich mit so einem Pinsel will, dann geht gar nichts mehr. Aber, wie neulich mal erwähnt ist ein Teil meiner Pinsel schon recht alt und viel benutzt - ich denke, es wird auch daran liegen. So nach und nach werde ich in diesem Jahr einiges austauschen. 


Falls Ihr also noch eine schöne kleine Palette sucht, die Ihr Euch aus einer doch recht großen Farbauswahl zusammenstellen möchtet, kann ich Euch diese kleinen Paletten von KIKO sehr ans Herz legen - die Lidschatten bzw. einzelne Farben sind häufiger mal reduziert. 

Ich hätte ja noch Lust auf weitere Farben, z.B.

Quelle: https://www.kikocosmetics.com/de-de/
Die beiden Goldtöne und der Pflaumenton - hach - ich glaube, die sind beim nächsten Sale, wenn diese Farben mal reduziert sind, fällig. Eilt ja nicht. 

Wie Ihr merkt, bin ich sehr sehr begeistert von diesen Lidschatten, wäre das auch etwas für Euch?

Liebe Grüße
Andrea

Mittwoch, 14. Februar 2018

Manhattan: Matte About Red

***Werbung/Geschenk

Hallo zusammen!

Ich habe lange keinen Nagellack von Manhattan mehr gezeigt. Es liegt nicht mal daran, dass die Lacke nicht 5-free sind, sondern ich einfach andere Farben bevorzugt habe, außerdem mag ich satin matt, wie dieses hier, oder ganz matte Finishes nicht immer tragen.

Der erste Lack, den ich 2018 lackiert hatte, sollte aber etwas Besonderes sein und da musste ich dann nicht lange überlegen:


Ein ganz klassisches Tomatenrot, was eigentlich nicht so mein Fall ist, da ich dunklere Nuancen lieber mag, aber, mit diesem Finish gefällt mir die Farbe enorm. Ich finde es interessant, dass einem manchmal Farben nur in gewissen Finishes gefallen, geht mir auch häufiger bei Lippenfarben so.




Die Farbe stammt aus einer Weihnachts-Kollektion von Manhattan, in denen es immer schöne Rottöne in verschiedenen Finishes gibt; die Farbe "Ruby Darling", die ich bereits habe, stammte ebenso aus einer solchen LE, wer mag, kann sie sich hier gerne anschauen.

Ich liebe meine Manhattan-Lacksammlung, da sind so viele tolle Farbtöne dabei, hatte Euch ja schon vieles davon gezeigt, aber noch längst nicht alles ^^. 

Liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 11. Februar 2018

Basics-Nachkauf und Dies und Das

***Werbung/Eigenkauf

Hallo zusammen,

wenn Rossmann Angebots-Woche hat, ist es manchmal interessant für mich, vor allem, wenn meine üblichen Basics von bestimmten Marken reduziert sind. Da lässt sich schon einiges sparen - entsprechend habe ich mir bereits was für die Vorratsschublade gekauft, was in absehbarer Zeit ohnehin erneuert werden müsste.

Andere Kleinigkeiten und ebenso ein paar Sachen aus dem dm-Markt habe ich hier mit dazu gepackt, da sich einzelne Postings dafür nicht lohnen würden. Einen Teil der Sachen werde ich Euch so nach und nach noch näher vorstellen.



Die beiden Mascaras von Essence sind mittlerweile meine liebsten Produkte in diesem Bereich. Die Volumenmascara entdeckte ich erst im letzten Jahr, die All-in-One ist meine "Drüberpinsel-Mascara", weil sie wasserfest ist. 

2 Augenbrauenprodukte waren auch im Angebot, "make me brow" von Essence ist ein Dupe zur Brauenbürste mit Farbe von Benefit, das Original hatte ich nie, aber diese hier macht einen guten Job, wenn man schnell nur mal die vorhandenen Brauen mit etwas Farbe "kämmen" möchte, sie kommt bei mir immer dann zum Einsatz, wenn es schnell gehen muss oder ich keine Lust auf aufwändigeres Gestrichel habe. Der Augenbrauen-Pomade-Stift gefällt mir auch richtig gut, den hatte ich Euch bereits im letzten Jahr näher vorgestellt. 

Eine Eyeshadow-Base von Rival de Loop hatte ich noch nie - die im Töpfchen ist ja sehr beliebt, aber die wollte ich nicht, da ich das immer etwas unhygienisch finde und lieber Applikatoren verwende. Da die Base von Essence aus dem Sortiment genommen wird (mir unverständlich, ist ein TOP-Produkt) und meines Wissens auch nichts Gleichwertiges reinkommt, habe ich mir vorsichtshalber gleich etwas Neues gekauft, bin gespannt. 

Den Lipgloss habe ich schon in einer anderen Nuance, gefällt mir sehr gut, für den günstigen Preis ein super Produkt, werde Euch die Farbe noch näher vorstellen demnächst. Mal sehen, ob am Applikator gearbeitet wurde oder ob er immer noch wackelig im Häuschen sitzt :): 

Von Catrice gab es neulich eine LE, die mich sehr angesprochen hat: "Blush Flush" - sehr schöne Creme-to-Powder-Blushes in 3 verschiedenen Farben, habe mich dann aber auf einen frischen Himbeerton beschränkt, denn im letzten Jahr habe ich ja doch so einige Cremeblushes gekauft; es gab noch welche mit Applikator, da gefielen mir die Farben aber nicht.  

Das Nagel-Serum von Alterra habe ich aus Neugier mitgenommen - so einen kleinen Tick mit Nagelpflegeprodukten habe ich ja schon :). Irgendwas zum Schmieren oder Einpinseln ist immer im Haus. 

Ganz rechts im Foto seht Ihr eine der neuen Lidschatten-Paletten von Essence, da bin ich mega gespannt. Die Swatches, die ich dazu sah, sprachen für sich und mir gefallen die Farben aus dieser Palette besonders gut. Momentan gibt es sie noch als LE-Produkt zu kaufen, bis sie dann ab Ende Februar ins laufende Sortiment einziehen. 

Von der Rival de Loop Young "Chocolate Lovers"- LE haben sicher einige von Euch gehört - das hübsche Design, Puder und Bronzer in Schokoladenform, finde ich sehr gelungen. Leider habe ich nur noch das Reispuder bekommen, da mein Transparentpuder von Essence bereits ein bei mir sehr seltenes Hit The Pan hat und ich somit etwas Neues brauche, möchte ich es gern damit probieren. Leider habe ich wieder viel zu lang gezögert; ich war bereits neulich in einem Rossmann, als die LE noch komplett vorhanden war. Obwohl mir einiges gefiel, habe ich gar nichts mitgenommen. Ein paar Tage später wollte ich aber dann doch nochmal gucken, besonders die Lidschattenpalette hatte mich interessiert, nur noch Reispuder und die beiden braunen Glosse (haben mich nicht interessiert) waren da. Tja, das kommt davon, wenn man immer zu vernünftig ist^^. 

Schlussendlich habe ich mir noch 2 Pigmente gekauft, eins von Catrice, das andere von Rival de Loop Young. Bisher habe ich Pigmente immer mit einem ganz normalen Lidschattenpinsel aufgetragen, aber ich war neugierig auf dieses neue Silikontool von Catrice, was speziell dafür entwickelt wurde, also durfte das auch noch mit. Werde ich mal berichten, wie ich damit zurecht gekommen bin.

Reviews findet Ihr bereits zur Essence Lashes Of The Day Super Volume Mascara und zum Eyebrow Pomade Pencil auf meinem Blog. 

Kennt Ihr eines der Produkte?

Liebe Grüße
Andrea

Donnerstag, 8. Februar 2018

wet n wild megaslicks Lip Gloss That's My Jam und 1 Step Wonder Gel Nagellack Under my Plum

***Werbung/Geschenk

Hallo zusammen,

im letzten Jahr hatte ich zwei Produkte von wet n wild geschenkt bekommen. Der Lack wäre farblich sowieso ganz meins gewesen, aber bei dem Lipgloss hatte ich aufgrund der Farbe dann doch arge Bedenken, ob das nicht ein bisschen zu kräftig für mich ist:



Wie man aber aufgetragen sieht, ist der Gloss auf den Lippen nur noch halb so kräftig und er gefällt mir unglaublich gut! Klebt nicht, hält relativ lange und vermittelt ein sehr angenehmes, leichtes, nicht pappiges Tragegefühl. Ich habe gesehen, dass Kosmetik4less diese megaslicks Glosse führt und ich habe bereits mit einer weiteren Farbe liebäugelt, mal sehen, wann sich eine Bestellung lohnt. 

Mit dem Nagellack bin ich leider gar nicht zufrieden - auf den Nägeln schon, aber nicht mit mit dem Pinsel, der sich ziemlich weit ausfächert und leider auch in diesem Zustand blieb nach dem Lackieren:


Ich musste aufpassen, dass ich nicht übermale, denn mit dieser breiten Fläche gelangt man natürlich nicht mehr gut an die Ränder...werde ihn wohl deswegen leider aussortieren, sehr schade, aber die Farbe gefällt mir wirklich gut:


Lustig war, dass mein üblicher Überlack von Manhattan tatsächlich noch einige Goldpartikel aufgefangen hatte am Pinsel, die von meinem SH-Weihnachtslack stammen. Ich hatte diesen Lack nach Weihnachten lackiert und somit den Überlack auch erstmalig wieder verwendet, dabei ist es mir dann aufgefallen. Schlussendlich gefiel mir der Effekt aber doch so gut, dass ich ihn deswegen nicht sofort ablackieren wollte. 

Ich finde es ja immer noch so schade, dass die Marke hier bei mir vor Ort kaum erhältlich ist, ohne, dass ich weitere Fahrtwege in irgendeinen großen Supermarkt hätte, das sehe ich nicht ein. Immer bestellen ist halt auch blöd. Ich würde mir wet n wild in der Drogerie wünschen, aber na ja, da tut sich scheinbar nichts oder gab es das überhaupt schon?

Wie gefallen Euch die Farben? 

Liebe Grüße
Andrea

Dienstag, 6. Februar 2018

NYX Full Throttle Shadow Palette COLOR RIOT [Review]

***Werbung/Eigenkauf

Ihr Lieben,

sehr lange mit liebäugelt, aus Vernunftsgründen dann doch nie gekauft - aber aus dem Kopf ging mir das blöde Ding auch nicht. Vor allem wegen einer Farbe: Einem matten, dunklen Rot. Tolle Reviews auf einigen Blogs machten es im letzten Jahr auch nicht besser - aber, nun ist sie auch mein und den Kauf habe ich definitiv nicht bereut:



Die Palette hat für mich in dieser Zusammenstellung fast Idealbesetzung. "Fast" nur deshalb, weil ich den hellen Schimmerton nicht gebraucht hätte, der hätte gern durch ein helles Braun ersetzt werden dürfen. Da viele aber den Augeninnenwinkel betonen, was ich nicht mache oder so eine Farbe gern unterhalb der Brauen oder auch fürs Lid nehmen, ist das schon stimmig. Ich werde sie demnächst mal auf dem beweglichen Lid einsetzen - sofern sie überhaupt dort sichtbar ist. 



Hach, diese Farben! Hier sind wir wieder an einem Punkt, an dem ich stundenlang schwärmen könnte - meine Begeisterung für Orange und Dunkelrot ist einfach enorm. Ich könnte mir solche Farben wirklich ständig kaufen, was früher meine Braun-Obsession war, sind nun solche Farben ^^.

Für viele sind die nun folgenden, beiden AMUs sicher viel zu auffällig - verstehe ich, abgesehen von der Tatsache, dass man sich damit auch wohlfühlen muss. Jeden Tag kann und möchte ich solche Kombis auch nicht tragen.







Das Schöne ist, dass, trotz kräftiger Farbgebung, auch alles so schön verblendet werden kann, dass man deutlich weniger sichtbare AMUs erhält, das macht sie zumindest etwas alltagstauglicher oder allgemein tragbarer, wenn man darauf Wert legt. Ich trage beide Kombis genauso gern, wie man sie hier sehen kann. Die Qualität ist SUPER, alles ganz prima verblendbar, kein Gekrümel, nix - wie schon kürzlich erwähnt, werde ich mir gern weitere Quattros ansehen, so 1-2 wären da noch, die mir farblich auch sehr zusagen. 

Das Quattro ist für knapp 10 Euro u.a. bei Douglas zu bekommen - bei dm gibt es diese Farbkombi nur online im Shop. 

Überhaupt, momentan gibt es so tolle Nyx-Paletten, wie z.B. einige der Ultimate- oder Perfect Filter-Paletten - die Lingerie-Reihe gefällt mir auch gut...ay, ich muss wieder sehr aufpassen :). 

Liebe Grüße
Andrea

Samstag, 3. Februar 2018

Aufgebraucht im Januar mit Kurzreviews

***Werbung/Eigenkauf/Geschenk/Gratis-Zugabe Bestellung/Proben

Hallo zusammen!

Ui, ui, im Januar hat sich echt einiges angesammelt. Angebrochene Duschgels, die nun endgültig geleert wurden, ältere Badeprodukte, sogar ein Duft, das wird heute viel, ich warne Euch :).



Palmolive Vanilla Pleasure Body Butter Cremedusche
Die ersten 2-3 Male habe ich noch gern damit geduscht, aber dann ging mir der wirklich sehr intensive und sehr süße Vanilleduft ziemlich auf die Nerven, ehrlich gesagt. Insofern war ich froh, dass das Produkt nun geleert wurde. Unabhängig von der Tatsache, dass die Palmolive-Duschen leider Mikroplastik enthalten und ich sie alleine aus dem Grund nicht nachgekauft hätte, wäre diese bei Interesse an der Reihe eben wegen des Duftes nicht nachgekauft worden.

Palmolive Coconut Joy Body Butter Cremedusche
Den Duft mochte ich wirklich sehr, sehr gerne. Weniger nach Kokosnuss, so der eher klassisch-typische Palmolive-Duft, den man auch in manchen der regulären Duschgels der Marke findet. 

Balea Dusche & Creme, Sweet Wonderland (LE)
Mochte den Duft gern, habe davon auch noch eine Bodylotion und normal verwende ich ja immer gern alles abgestimmt, aber mir war es nun lieber, das Duschgel als Handseife aufzubrauchen, damit ich doch kontinuierlich konventionelle Duschprodukte mit Mikroplastik loswerden kann. Außerdem war dies hier ein LE-Produkt, wäre also ohnehin nicht mehr nachkaufbar. 

Treaclemoon Nutmeg Coffee Cake Duschcreme (Reisegröße)
Leckerer Duft nach Milchkaffee, würde ich gern regelmäßig kaufen, da ich bekanntlich Kaffeeduft in Beautyprodukten liebe. Aber Mikroplastik und nicht so tolle Inhaltsstoffe halten mich davon ab, so schade. Ich hoffe, dass Treaclemoon mal die Rezepturen der Produkte zugunsten besserer Inhaltsstoffe überarbeitet; ich habe hier noch einiges der Marke und mag fast alle Düfte und jede Produktkategorie gern - auch die Lotionen sind toll. Die Duschcreme habe ich bewusst gekauft, weil ich sehen wollte, ob der Duft sich dem von der Duschcreme von Yves Rocher ähnelt - ist aber unterschiedlich, beide jedoch lecker und eindeutig nach Kaffee. 

Le Petit Marseillais Lait de Vanille Duschcreme
Traumhafter Vanilleduft, mehr frisch und weniger süß, für mich perfekt. Leider aufgrund der wirklich schlechten Inhaltsstoffe kein Nachkaufprodukt. 



Kneipp Badekristalle Waldspaziergang (Kiefer/Tanne)
Oh, das war ein ganz tolles Bad, ich hatte schon ewig keins mehr mit dem klassischen Fichtennadelduft o.ä., in meiner Kindheit gab es kaum etwas anderes :). Ich mochte den Duft schon immer gern und hätte ich nicht so viel Badezeugs, würde ich mir genau dieses Tütchen sicher noch öfter nachkaufen. 

Balea Creme Bad Zitronenblüte & Mandelmilch mit traumhaftem Schaum
Den traumhaften Schaum kann ich wirklich bestätigen. Schön fest und es gab bei jedem Bad eine große Menge Schaum, den ja viele sehr mögen. Ich brauche ihn nicht zwangsläufig beim Baden, mag es aber auch sehr :). Der Duft war toll - allgemein kaufe ich diese Bäder schon, seit es sie gibt - habe noch Kirschblüte hier, auch sehr schön. Allerdings überlege ich, ob ich mir nochmal eine solche große Flasche künftig antun möchte. Es sind 750 ml enthalten und man kann doch etliche Male davon baden - da ich diese Flasche aber schon ca. 3 Jahre in Anbruch hatte, habe ich sie jetzt großzügiger verwendet, damit ich sie nicht mit in den nächsten Winter schleppe. Außerdem hab ich beim Baden immer gern etwas Abwechslung und man macht an den großen Pullen wirklich ewig rum. Außerdem ist leider Mikroplastik enthalten - bei Badeprodukten habe ich mich noch nicht wirklich damit beschäftigt, ich würde das genau da auch am liebsten ausklammern, weil ich so gerne bade und sehr gerne konventionelle Produkte verwende - na ja, noch habe ich genug Zeug hier, dass ich mir da erst mal dauerhaft keine Gedanken machen muss. Wenn ich je was kaufe, versuche ich aber, darauf zu achten. Es gibt eben doch immer mal Kategorien, wo es mir schwer fällt, weil ich Produkte sehr mag. 

Das gesunde Plus, Totes Meer Badesalz
Das war eine Großpackung mit je 3 Beuteln à 500 g. Ich verwende solche Gesundheitsbäder ganz gerne mal zwischen all dem Duftzeug. Würde ich auch nachkaufen.



Yves Rocher, Glanz-Shampoo für alle Haartypen
Kaufe ich immer wieder nach, meist im Angebot, wenn es 2 für 1 gibt. Noch habe ich ein Backup da, aber momentan habe ich erst einmal aus meinen Vorräten wieder ein anderes Shampoo in Verwendung.

Dontodent, Black Shine Zahncreme mit Aktivkohle
Diese Zahncreme ist tatsächlich schwarz, mal was anderes :). Die enthaltene Aktivkohle soll Verfärbungen entfernen. Meine Zähne sind leider nicht mehr so schön weiß wie noch vor 20 Jahren - keine Ahnung, ob das vom vielen Kaffee oder Tee kommt - vermutlich. Bei der PZR beim Zahnarzt sieht man immer eine deutliche Aufhellung, aber diese Zahncreme hat das leider nicht geschafft. Geschmack war aber angenehm, war einfach neugierig. Ich verwende ansonsten lieber u.a. Sensodyne und bleibe in der Regel auch dabei. Gelegentlich nehme ich mal günstigere Zahncreme aus dem Angebot mit.

Handsan, Intensiv-Handcreme mit 5 % Urea (kleine Größe mit 30 ml)
Von Handsan hatte ich schon mal vor Jahren eine Handcreme, die mir gut gefallen hat, so auch diese. Angenehmer Duft, hohe Ergiebigkeit, gute Pflege, die auch vorhält! Eigentlich bräuchte man nichts anderes, aber, da ich einen Tick u.a. mit Handcremes habe und gern unterschiedliche Marken und Düfte nutze, würde ich mich nie auf nur ein Produkt einschießen wollen. Würde ich aber auf jeden Fall nachkaufen, wäre keine Mikroplastik enthalten. SCHADE (mal wieder, kann es bald selbst nicht mehr lesen^^).

Balea Wasser Spray Limette-Basilikum
Das war mein absoluter Lieblingsduft - Kokos habe ich ja auch noch, aber, das brennt leider, werde den als Fixingspray über dem Make up verwenden demnächst, damit ich es wenigstens noch aufbrauchen kann. Diesen Duft hier würde ich sofort nachkaufen, aber ich wollte mich ja von den Dosen aus Umweltgründen verabschieden. Habe noch das normale Wasserspray da in der blauen Dose...das fällt mir verdammt schwer, wie schon mal erwähnt.

Garnier Wahre Schätze 3 in 1 nährende Tiefenpflege-Maske mit Kokosmilch & Macadamia
Diese Probe war im aktuellen Edeka-Kundenmagazin enthalten. Hat mir sehr gut gefallen, angenehmer Duft, obwohl mir andere, nussige Düfte besser gefallen, aber war okay. Die Pflege ebenso, Haare wurden nicht beschwert. Kaufen würde ich wohl nicht, da ich noch zig Spülungen und Kuren im Haus habe - auch alle mit nicht gerade tollen Inhaltsstoffen, aber, sie werden aufgebraucht, da bin ich resolut, wird nur ewig dauern, da ich eine Kur höchstens 1 x in der Woche, wenn überhaupt, verwende. 



Alverde Soft-Öl-Balsam mit Bio-Mandel, Bio-Sheabutter (LE)
Davon hatte ich Euch bereits vorgeschwärmt :) 2 Backups sind noch da, verwende aber nun wieder andere, bereits angebrochene Produkte auf. Werde sicher bissel geizig damit sein und im nächsten Winter dann wieder damit weitercremen.

Bioderma Sébium Global 
Die 5 ml Probe habe ich im letzten Jahr geschenkt bekommen und habe mich sehr darüber gefreut, da mich das Produkt bereits als Spezialpflege interessiert hat. Wirksam ist es, wie übliche Fruchtsäure-Produkte, aber bei mir hat sich die Creme leider abgerollt, wenn ich etwas obendrauf gecremt habe - daher habe ich sie nur solo zur Nacht verwendet. Eine nützliche Review könnt Ihr übrigens dazu bei Mona lesen - bei ihr hatte sich das Produkt nicht abgerollt, wir hatten noch privat darüber gesprochen. Ich kann immer nur empfehlen, wann immer möglich: Lasst Euch Proben geben, gerade, wenn Ihr etwas teurere Produkte kaufen wollt - so habe ich für mich gemerkt, dass ich hier auf eine Full Size verzichten kann. Jeder macht andere Erfahrungen. 

Nivea aloe vera & flowers Seife
Ich habe immer noch einige Seifen aus meiner Bestellung vor 3-4 Jahren oder wann es war. Macht ja nichts, sie werden nicht schlecht^^. Ich würde sie aber nicht mehr kaufen, finde sie mittlerweile recht austrocknend und der Duft ist mir hier auch zu blumig. Die Inhaltsstoffe sind auch nicht gerade der Hit. 

Kiehl's Breakout Control Targeted Blemish Spot Treatment (Probe)
Ich hatte vor ein paar Wochen ein sehr nettes Beratungsgespräch am Kiehl's Stand im Kölner Kaufhof. Die Dame hatte mir ein paar Fragen beantwortet und mir anschließend ein paar Proben mitgegeben; mich hatte interessiert, ob es für die aus dem Sortiment gegangene Anti-Unreinheiten-Creme (die hatte ich ebenfalls mal als Probe und war davon sehr angetan; als ich sie dann als Full Size kaufen wollte, war sie leider nicht mehr erhältlich) ein Nachfolgeprodukt gibt. Diese Probe hier hat Ähnliches wie der Vorgänger bewirkt, meine blöde Unterlagerung ist schön klein geworden, aber ich bin nicht sicher, ob ich mir eine Full Size kaufe. Habe die Probe bisher nur punktuell angewendet und hatte immer den wirklich sehr strengen Geruch in der Nase...es ist Schwefel enthalten und der riecht bekanntlich nicht gut. Auch, wenn man sich sicher bemüht hat, diesen Geruch in Grenzen zu halten und er aushaltbar ist (natürlich, sonst würde es wirklich niemand benutzen wollen), aber, ich bin da ja etwas empfindlich und werde demnächst erst mal wieder mit Mandelsäure versuchen, mein blödes Ding in Schach zu halten. Sehr wirksam ist das Produkt zumindest bei mir gewesen, wie erwähnt. Wen der Geruch nicht stört, wird bei Unreinheiten allgemein wohl Erfolge damit haben, aber, ich würde empfehlen, vor einem eventuellen Kauf auch erst einmal nach einer Probe zu fragen. 



Yves Rocher Comme une Evidence (EdT) - Sondergröße
Ich kann beim besten Willen nicht mehr sagen, ob es eine Gratiszugabe bei einer Bestellung war oder ob ich mir diesen Duft selbst gekauft habe. Tatsache ist aber, dass ich ihn sehr mag, und die Fullsize bereits in Anwendung habe - und die konnte man sich im letzten Jahr dann tatsächlich gratis zu einer Bestellung aussuchen. Der Duft ist eher leicht und für mich ganzjährig tragbar, zwar blumig, aber mit fruchtigen Komponenten - sehr klassisch-zeitlos. Ich mag ja viele der Yves Rocher-Düfte und auch diesen würde ich jederzeit kaufen.

Manhattan 5 in 1 Unterlack
Kaufe ich auch immer wieder nach, d.h. ich wollte mich im NK-Bereich nach einem guten Unterlack umsehen, der vor allem auch Rillen abdecken sollte, da ich aber noch 2 Back ups von Unterlacken hier habe (einen von Manhattan, einen von Sally Hansen), wird es dauern, bis ich das Thema angehe. Dieser Unterlack hier ist aber ein absoluter Favorit von mir, ist bestimmt schon die 5. oder 6. Flasche gewesen.

Balea Med, hautneutrale, seifenfreie Waschlotion (Nachfüllbeutel)
Dieses Produkt kaufe ich auch schon seit Jahren nach. Bin sehr zufrieden damit und ist für mich ein Allrounder - notfalls auch zur Pinselreinigung, wenn anderes ausgegangen ist. Auch empfindliche Wäschestücke habe ich damit schon durchgewaschen, geht alles :). Verwende ich aber auch gerne mal zum Duschen, wenn ich nichts mit Duft möchte. Und, als ich mal vergessen hatte, mir beim Baden Shampoo parat zu stellen, musste das Produkt ebenfalls zur Haarwäsche herhalten^^ hat prima funktioniert. Leider Mikroplastik - weiß jemand, ob es im NK-Bereich eine Alternative gibt oder ein konventionelles Produkt ohne den Mist? Dann würde ich gern umsteigen.

Balea Handschaum Cake Pop mit Mandel-Duft
Den mochte ich so gerne! Das Eincreme-Erlebnis mit einem Schaum sowieso und dann auch der Duft, schon sehr süß, aber toll. Habe ja jetzt aus neulich vorgestellten Set noch einen Handschaum von Balea in einer anderen Duftrichtung. Würde mir den hier eigentlich gerne nachkaufen, aber na ja, Butane (Treibmittel) sind nicht so dolle. 


So, das war jetzt echt mal richtig viel, oder? Danke fürs Lesen und somit Euer Interesse.

Von einigen der erwähnten Produkte könnt Ihr auf meinem Blog bei Interesse eine (Kurz-) Review nachlesen:

Glanz-Shampoo Yves Rocher

Alverde Soft-Öl-Balsam

Balea Handschaum Cake Pop

Was habt Ihr so aufgebraucht im Januar? Lasst es mich gern in den Kommentaren wissen oder, falls Ihr auch bloggt, verlinkt mir gern Eure Aufgebraucht-Beiträge.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Andrea

Donnerstag, 1. Februar 2018

Cora Stephan: Ab heute heiße ich Margo [Buchvorstellung]

***Werbung/Rezensionsexemplar

Hallo zusammen!

Heute möchte ich Euch mal wieder ein Buch vorstellen, was ich bereits im letzten Jahr gelesen habe und sehr, sehr begeistert von der Geschichte war.

Quelle: Verlag Kiepenheuer & Witsch


Die Geschichte zweier starker Frauen und eines ganzen Jahrhunderts

Stendal in den Dreißigerjahren:

Hier kreuzen sich die Wege von Margo und Helene. Margo ist Lehrling in
der Buchhaltung, Helene Fotografin. Sie lieben denselben Mann,
werden durch den Krieg und die deutsche Teilung getrennt und bleiben
doch miteinander verbunden. Die Geschichte zweier Frauen mit einem
gemeinsamen Geheimnis, berührend, fesselnd und voller Überraschungen!

Margo weiß, was sie will: eine anspruchsvolle Arbeit und Verantwortung.
Als sie Helene bei Photo-Werner trifft, hat diese schon viel riskiert. Sie ist
im Spanischen Bürgerkrieg zwischen die Fronten geraten. Mit ihr taucht
Alard von Sedlitz in Stendal auf, ein charismatischer junger Schlesier, in
den sich beide verlieben. Sie werden durch Krieg und Verfolgung getrennt......

Cora Stephan erzählt Zeitgeschichte als Familiengeschichte und entwirft
Charaktere, denen man voller Spannung folgt, getrieben von dem Wunsch,
dem Rätsel von Liebe, Verwandtschaft und Verrat auf die Spur zu kommen.

Zur Autorin Cora Stephan*** 
Cora Stephan ist seit mehr als dreißig Jahren freie Autorin und schreibt Essays, Kritiken, Kolumnen – und Bücher. Neben zahlreichen Sachbüchern hat sie unter dem Pseudonym Anne Chaplet zehn preisgekrönte Kriminalromane veröffentlicht. 

Meine Meinung
Ich habe erst im letzten Jahr damit angefangen, Romane aus der Zeit ab 1930 - 1950 rum zu lesen. Mittlerweile sind es einige Bücher gewesen, u.a. dieses, welches ich Euch, wenn Euch die Inhaltsangabe zusagt, sehr ans Herz legen kann.

Mit großem Interesse habe ich die Lebensgeschichte und Parallelen der beiden Frauen verfolgt und muss sagen, dass ich mit beiden bis zum Ende hin nicht wirklich warm geworden bin. Das liegt an deren Charaktere, die mir aus den unterschiedlichsten Gründen nicht zugesagt haben. Es sind Frauen, mit denen ich nicht befreundet sein möchte - gerade das hat das Lesen aber sehr spannend und umso interessanter gemacht, denn beide erleben einiges, wie man sich denken kann und eine gewisse tragische Konstellation zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch.

Cora Stephan hat hier nach meinem Empfinden ein großartiges Buch geschrieben. Die Geschichte ist so lebendig, dass ich mir mühelos zu jeder Zeit sämtliche Figuren der Handlung gut vorstellen konnte. Ich möchte unbedingt nochmal etwas von ihr lesen, da mir auch der Schreibstil sehr zusagt, flüssig, leicht, mit nicht allzu viel Dramatik (sowas mag ich nicht). 

Für alle, die jetzt neugierig geworden sind und einfach mal reinlesen möchten: Hier könnt Ihr eine Leseprobe finden. 

Liebe Grüße
Andrea



~~~ Dieses Buch erhält von mir 5 von 5 Lesezeichen ~~~



***Informationen über die Autorin der HP des Verlages Kiepenheuer & Witsch entnommen