Montag, 11. September 2017

In der Schublade gekramt: bh cosmetics: Forever Nude Palette

***Werbung/Eigenkauf

Hallo zusammen,

seit ca. 4 Jahren habe ich eine Lidschatten-Palette, die es noch gar nicht auf den Blog geschafft hat, dabei ist sie eigentlich ganz schön. Allerdings muss ich zugeben, dass ich sie bisher eher selten verwendet habe - ohne speziellen Grund.

Die Palette besteht aus 6 Lidschatten, einer Basisfarbe zum Highlighten, 2 Blushes sowie 2 Lippenfarben. Die Pigmentierung der Blushes ist nicht wirklich ordentlich, Lippenfarben und Lidschatten aber recht gut:


Die Produkte sind in einem stabilen Plastikcase untergebracht. Über die Farbe lässt sich streiten; ich finde das Altrosa ganz ansprechend. Da ich diese Pappschachteln, in denen manche Paletten verpackt sind, gar nicht mag, halte ich diese Lösung für viel sinnvoller und vor allem robuster. Der enthaltene Spiegel ist ebenfalls eine tolle Sache, somit ein sehr reisefähiges Teilchen, was schon die wichtigsten Produkte, die man zum Schminken benötigt, abdeckt und entsprechend Platz spart. 

Gekostet hat mich die Palette seinerzeit um die 15 Euro, wenn ich mich recht erinnere; bei Kosmetik4less gab es sie auch eine ganze Zeit lang für knapp 18 Euro, allerdings gibt es sie nur noch in einer anderen Farbzusammenstellung (Forever Glam, in einem schwarzen Case) - bh cosmetics hat sie gar nicht mehr im Sortiment gelistet. Über Amazon kann man sie noch im Ausland bestellen, dies nur zur Info für Euch, falls jemand Interesse daran hat. Farblich finde ich sie sehr schön zusammengestellt. Ungünstig finde ich allerdings mittlerweile, dass in so ein Set auch die Lippenfarben (cremig) gepackt werden - bekanntlich halten sich solche Produkte nicht so lange wie pudrige Texturen und es ist dann schon bissel fies, sollten sie mal kippen, wenn man die Palette als solches aber noch verwenden möchte. Ich habe die Lippenfarben nur 2-3 x anfänglich genutzt, sie sind schön, pappen zwar bissel auf den Lippen, wie das bei cremigen Konsistenzen ja öfter der Fall ist und sind eigentlich mehr wie ein gefärbter Lipbalm oder schon fast glossartig. Die farbliche Abstimmung auf die Lidschatten finde ich stimmig. Hier ein paar Eindrücke der Lidschatten, denn ich hatte doch wieder Freude daran, die Palette zu verwenden:





Schön für den Alltag, aber nichts Besonderes. Die Lippenfarben werde ich übrigens bald mal rauskratzen, obwohl sie noch in Ordnung sind. Ich trage so etwas ungern mit den Fingern auf und Lippenpinsel mag ich nicht, da lobe ich mir praktische Produkte mit Applikatoren etc. Mir ist nicht so ganz wohl, falls ich es nicht mitbekomme, dass sie evtl. kippen könnten und die pudrigen Texturen dann quasi mit "eingeschlossen" sind, sicher ist sicher. 

Die Palette war vor ein paar Jahren recht beliebt, kennt Ihr sie oder kennt Ihr überhaupt bh cosmetics? 

Was haltet Ihr denn allgemein von solchen Kompaktpaletten? Von den enthaltenen Lippenfarben mal abgesehen, würde ich eine Zusammenstellung in dieser Art und Weise wohl nicht mehr haben bzw. kaufen wollen. Sie ist zu gewöhnlich. Ich finde mittlerweile, dass gerade in Paletten mit diversen Produktgruppen jedes Teilchen einfach sitzen muss, sprich eine gute Qualität haben. Die Blushes hier sind ja wirklich ein Witz. Sollte man eine Palette dieser Art zum Reisen verwenden, müsste man sich wohl noch ein paar Blushes extra einpacken - somit ist der Sinn verfehlt.

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Ich hatte auch mal eine Kompaktpalette, allerdings war die ein No-Name Produkt :D

    Die Palette von bh cosmetics kannte ich noch gar nicht.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tia, ja, ich glaube ja fast, dass jede von uns Bloggerinnen solche Exemplare mal irgendwann irgendwo gekauft hat :) Manche sind ja auch durchaus schön bzw. mag ich Paletten sowieso, aber nicht gerade mit so Lippenzeugs drin, das würde ich heute nicht mehr kaufen wollen :) Danke und liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    von dieser Palette habe ich noch nie gehört, bh cosmetics kenne ich aber natürlich, auch wenn ich bisher selbst nur eine Palette der Marke habe ;)
    Ich kann dir - wie fast immer - nur zustimmen: Die Qualität muss stimmen. Es nutzt nichts, wenn man sich morgens aufwendig schminkt, nur damit man dann mit dem Ergebnis doch nicht happy ist oder die Farben irgendwann in die Fältchen kriechen, das ist immer schade, da kann man sich die Mühe sparen. Die Farben finde ich in Ordnung, viele Looks sind damit aber nicht möglich... Ich mag kleinere Paletten gern für Reisen, da habe ich 2 von den MAC Times 9 Paletten, damit sind auch nicht soooo viele Looks möglich, aber es geht schon. Und die Qualität ist super. Leider hat man dort keinen Spiegel. Und bei Blushes, tja, da bin ich manchma selbst ein wenig verloren. Entweder sehe ich damit aus, als wäre ich in den Farbtopf gefallen oder nach ein paar Stunden ist nix mehr davon übrig und ich sehe aus wie ein Gespenst :D Welche Rouges nutzt du denn gern?

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von www.lieselotteloves.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieselotte, das ist auch schon ein paar Jährchen her, da war die Marke noch gar nicht sooo bekannt :) Die Farben sind ok, aber da ist noch einiges an Luft nach oben. Die 9-er Paletten von MAC sind mit Sicherheit viel sinnvoller, wobei sie keine Spiegel haben, ja, aber na ja, da kann man sich notfalls noch mit einem Taschenspiegel (habe ich eh immer dabei) helfen. Ganz allgemein finde ich, dass eine Reisepalette schon sehr sinnvoll zusammengestellt sein sollte. Ich verwende am liebsten Cremeblushes, aber bitte nur separat eingepackt, also nicht in Paletten verbastelt. Ich bilde mir ja auch ein, dass man sie besser als Puderblushes dosieren kann, vielleicht solltest Du das mal ausprobieren. Liebe Grüße zurück

      Löschen
  3. Liebe Andrea,
    ich finde die Palette vom ersten Eindruck nicht so super, vor allem was die Qualität angeht. Die Konkurrenz ist groß, da kann man sich eine so schwache Pigmentierung nicht erlauben, generell finde ich, dass BH Cosmetics zwar sehr schöne Paletten macht, aber die Qualität dann doch nicht soooo überragend ist.


    Liebste Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Therese, so schwach ist die Pigmentierung der Lidschatten und Lippenfarben meiner Meinung nach nicht, das ist ungefähr mittleres Drogerieniveau - aber Luft nach oben ist ganz sicher da, ohne Frage. Ich würde sie mir auch nicht mehr kaufen und allgemein ist die Marke für mich total uninteressant, hatte nie viel davon und was ich hatte, ist längst verkauft oder aussortiert - diese hier habe ich behalten, weil ich den schimmernden Braunton schön finde und einfach auch die Verpackung. Die Palette ist eine von wenigen, bei denen ich nicht sicher war, ob ich sie behalten soll oder nicht. Ich werde es mal bis Ende des Jahres bissel beobachten, greife ich eher wenig dazu, dann weg damit. Danke Dir und liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich bin auch kein großer Freund von Paletten mit gemischten Konsistenzen. Irgendwie geht das Puder dann in die cremigen Anteile.. Neee, das muss nicht sein. Wenn Kompaktpalette dann bitte in "Stockwerke" getrennt damit man dieses herumpudern nicht so extrem hat. Die Farben sehen so ein bisschen aus viele ältere limitierte essence Paletten und ich find von den Tragebildern die Qualität auch ähnlich. BH Cosmetics kenne ich eigentlich nur wegen der gehypten Carli Bybel (?) LE.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Carli Bybel Palette ist von denen und auch diese Shannon XO oder wie sie heißt - scheinbar hat bh sich darauf konzentriert, mit Youtube-Sternchen und Stars zu kooperieren. Meine CB-Palette hatte ich übrigens verkauft - ich mochte sie nicht mehr und das blöde Pappgehäuse hat mich von Anfang an genervt. Würde mir insgesamt so zusammengestellte Paletten auch nicht mehr kaufen aber vor ein paar Jahren war das noch relativ gefragt, ist halt praktisch, aber dann muss auch jede Farben sitzen, denn wenn ich dann ein Blush extra mitnehmen muss oder ne Lippenfarbe, weil die Palette keine durchgängig gute Qualität hergibt, umso bedauerlicher. LG

      Löschen
    2. Von der Shannon hab ich nix gehört, das muss ich mal bei Youtube suchen. Ich bin einfach neugierig :D
      Es wundert mich aber schon ein wenig, dass du dich von der Carli Bybel Palette getrennt hast. Der Pappdeckel hätt mich auch voll genervt, aber farblich und qualitativ fand ich sie besser als diese Palette hier...

      Löschen
    3. Klar, sie war erheblich besser aber mir gingen die 4 glitzrigen Highlighter total auf die Nerven. Als Highlighter waren sie unbrauchbar, viel zu glitzrig und als Lidschatten genauso, hatte es mal ausprobiert. Die meisten fuhren ja so auf die Highlighter ab, ich hatte sie seinerzeit nur wegen der Lidschatten gekauft und meine Zoeva-Paletten können da ganz prima mithalten also sah ich keine Veranlassung eine Palette, dessen Verpackung mich nervte und obendrein mehrere Farben ohne Verwendung, weiter zu benutzen. Ich horte nicht mehr, gar nichts. Was nicht gefällt, weg damit, MÜll, verkaufen, verschenken. Das Leben kann sehr einfach sein :). Sie fehlt mir auch nicht - diese Palette hier würde mir aber auch nicht fehlen, nur, sie ist für meine Zwecke okay und wenn sie bis Jahresende nicht wieder öfter verwendet wird, was ich rausfinden werde, kommt auch sie weg. Ich quäle mich nie durch Produkte, Du bist da ein gutes abschreckendes Beispiel, um ehrlich zu sein, ich würde das NIE schaffen ^^ insofern war die Palette für mich von CB ein klassischer Fehlkauf und diese, ganz streng genommen, auch. Man lernt halt. Würde mich sowas nie wieder kaufen in dieser Konstellation.

      Löschen
    4. Ich erinnere mich... das waren die vier großen stark glitzernden Pfännchen bei denen ich auch nicht so recht wusste, wie man sie verwendet. Na gut, wenn die Zoeva Paletten ähnliche Farben haben dann brauchst du sie wikrlich nicht :)

      Löschen
  5. Ich kenne die Palette nicht.
    Ich hatte mal ne Palette, wo Eyeliner mit drin war der dann ständig voll mit lidschatten war. Seitdem kaufe ich solche Paletten nicht mehr.
    Die Farben finde ich an dir sehr schön. Rosa ist ja immer am Auge schwierig, es sieht oft leicht verweint aus, an dir finde ich es aber echt wunderschön :)
    Liebe grüße und ein schönes Wochenende, Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du je, nee mit Eyeliner das ist dann besonders fies, kann mich erinnern, dass es von Catrice früher so Paletten gab mit einem Cake-Eyeliner, aber der blieb meist sauber. Ich verwende ja keine Eyeliner, daher wäre es mir noch relativ egal gewesen, aber klar, geht nicht. Ja, Rosa ist schwierig, wie gehabt, ich finde, es steht mir auch ganz gut hier, aber hätte doch kräftiger ausfallen dürfen :) Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende, danke!

      Löschen
  6. Liebe Andrea,
    zu allererst einmal: Entschuldige, dass ich so lange nicht hier war. Ich hatte echt wenig Zeit und war immer nur kurz am PC. Manchmal gehen andere Dinge im Alltag vor, nicht wahr?
    Ich kenne diese Marke, die Palette selbst aber nicht. Diese Pink- und Pflaumentöne passen schon super zum Herbst. Dass das Blush nicht so farbintensiv ist, würde mich nicht sehr stören.
    Ich nehme aber im allgemeinen lieber Einzel-Produkte, die ich dann nach Lust und Laune variiere.
    Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag,
    liebe Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,

      Du musst Dich doch nicht entschuldigen. Ich schaffe es auch nicht immer und kann auch nicht mehr von meinen Lieblingsblogs alle Beiträge kommentieren, das muss dann auch mal gehen und private Sachen gehen immer vor, natürlich! Die Blushes sind schon bissel sehr schwach auf der Brust, man muss mehrfach rein, aber gut - kann man mal machen. Ich habe auch lieber Einzelprodukte und wenn eine Palette, dann auch so, dass man alles darin gut verwenden kann :) Dankeschön, das wünsche ich Dir auch kein Stress wegen des Kommentierens, ist wirklich gar kein Thema :) Liebe Grüße

      Löschen