Freitag, 11. August 2017

Batiste Trockenshampoos: Blush und Heavenly Volume [Review]

***unbezahlte Werbung/PR-Sample gegen Review
Hallo, Ihr Lieben,

Batiste hat ja immer wieder neue Sorten an Trockenshampoo und ich durfte 2 aktuelle Varianten davon testen:


Doch kurz erst einmal dazu, wie ich bereits vor einigen Jahren zu Batiste gekommen bin:

Trockenshampoos kannte ich zuvor nur noch aus meiner Jugend. Es gab, soweit ich mich erinnere, keine Auswahl, sondern nur 1-2 Marken und man stäubte sich ein weißes Pulver auf die Haare und massierte es dann ein bisschen ein, das Ergebnis sah nicht nicht nur fürchterlich aus, weil der weiße Schleier gar nicht mehr verschwand, sondern die Wirkung für etwas aufgefrischtes Haar hielt höchstens 2-3 Stunden, wenn überhaupt und ich kann mich gut daran erinnern, dass ich das Haargefühl nicht mochte. Danach habe ich mich nie wieder für dieserlei Produkte interessiert, geschweige denn, sie gekauft.

Da ich meine Haare mit einem recht schnell fettenden Ansatz täglich waschen muss, hatte ich mir schon oft ein wirklich gut funktionierendes Trockenshampoo gewünscht. Ich weiß, dass viele nichts davon halten, sich täglich die Haare zu waschen, aber ich gehe mit fettigen Haaren definitiv nicht vor die Tür und fühle mich enorm unwohl damit, selbst, wenn ich nicht aus dem Haus muss.

Vor ein paar Jahren sah ich dann bei anderen Bloggerinnen, dass es eine neue Trockenshampoo-Marke gab: Batiste. Die fröhlich-bunten Flaschen blieben mir im Gedächtnis, aber ich dachte dann, ach, das wird wohl nichts Besseres sein als das Zeug von früher. Ich las jedoch durchweg gute Reviews.

Irgendwann bestellte ich bei Douglas ein paar Sachen und brauchte für den kostenfreien Versand noch etwas Kleines. Wie es der Zufall wollte, sah ich mich bei Shampoos etc. um und entdeckte eine Reisegröße von Batiste, es war das Trockenshampoo mit Kirschduft. Somit war das eine gute Gelegenheit, das Produkt selbst mal zu testen. Bereits bei der ersten Anwendung konnte ich es kaum glauben, dass mein Haar wirklich sofort nach dem Richten schon wieder deutlich erfrischter war, sämtliche Strähnigkeit durch den fettigen Ansatz war weg und das Schönste dabei: Es hielt fast den ganzen Tag (so ab 16-17 Uhr sah man dann doch, dass die Haare nicht mehr so frisch waren) - für mich dennoch eine kleine Sensation, denn das bedeutete ja, dass ich mir nicht zwangsläufig mehr jeden Tag die Haare waschen muss, auch, wenn ich das Gefühl frisch gewaschener Haare einiges lieber mag. Es war und ist eine sehr gute Alternative.

Seit ich Batiste kenne, habe ich keine andere Trockenshampoo-Marke mehr probiert, um ehrlich zu sein, denn ich bin so zufrieden! 


Mittlerweile verwende ich Trockenshampoo fast nur noch vorm Sport, den ich frühmorgens betreibe und dann natürlich nicht vorher dusche oder mir die Haare wasche. Ca. 3 Tage in der Woche laufe ich draußen meine Runden, und auch, wenn mich da kaum jemand in aller Frühe sieht, möchte ich nicht gerade mit fettigen Haaren unterwegs sein. Also sprühe ich mir immer etwas Trockenshampoo auf (Flasche vorher gut schütteln!). Wichtig ist hierbei, das Produkt nicht direkt auf die Kopfhaut, sondern das Haar strähnenweise anzuheben und an den Ansatz zu sprühen, so erhält man den optimal auffrischenden Effekt. Ich halte das Haar immer mit dem Kamm hoch und sprühe dann seitlich an den Ansatz - anschließend kämme ich sofort gut durch, damit sich der doch anfangs etwas weiße Schleier schnell verflüchtigt.

Kurz zu den einzelnen Sorten:

Batiste floral & flirty, blush
Diese Variante ist beduftet und riecht dezent blumig, Gott sei Dank :) Ich bin nicht so der Fan von Blumendüften, aber hier empfinde ich den Duft frisch, das Blumige stört mich gar nicht. Das Produkt ist genauso zuverlässig wie alle anderen Sorten, die ich bisher selbst gekauft und ausprobiert habe. Die Haare werden fast den ganzen Tag frisch gehalten und man muss nicht nachsprühen.

Batiste heavenly volume mit starkem Halt
Diese Variante fand ich besonders spannend, da ich ja feines Haar habe und die bisherigen Sorten, die ich kenne, die Haare zwar auffrischen, aber eben nicht mehr Volumen geben. Für meine Zwecke (vor dem Sport) ist der Volumeneffekt nicht wichtig, aber, wenn man an einem Tag die Haare nicht waschen möchte und gleichzeitig mehr Fülle wünscht, umso besser. Aus diesem Grund habe ich mir mal die Haare an einem Sonntag nicht gewaschen, um auch diesen Effekt auszuprobieren. Er funktioniert, sogar gut! Mein Pony war direkt etwas "bauschiger" und somit luftiger als sonst und durch das Sprühen des Produkts, teils auch unter die Haare und mit etwas Auflockern (gelingt mit den Händen gut), hatte ich deutlich mehr Fülle als üblich in den Haaren. Das gefällt mir richtig gut, da ich es so gar nicht kenne, denn Haarspray und sonstige volumengebende Produkte verwende ich nicht, weil ich sie nicht mag.

Falls Ihr gern Eure Haare flechtet oder Frisuren zaubern möchtet, ist dieses Trockenshampoo hilfreich, da die Haare mehr Griff haben, sich so besser mit ihnen arbeiten lässt und die Frisur länger hält. Bei frisch gewaschenen Haaren sind die Haare oft "rutschig" und flutschen wieder aus einer Frisur oder eben einem Zopf.  

Preise und Bezugsquellen
Floral & flirty, blush, in 200 ml, UVP 3,99 Euro, erhältlich bei dm, Müller, Rossmann und Douglas
Heavenly Volume, in 200 ml, UVP 4,99 Euro, bei Douglas erhältlich

Sicher muss ich Euch gar nicht fragen, ob Ihr die Batiste-Trockenshampoos kennt? Seid Ihr auch so zufrieden damit?

Liebe Grüße
Andrea 

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    ich mag Batiste an sich auch ganz gern, für den reinen Anti-Fett Effekt benutze ich aber doch ganz gern das von Sôi (real Eigenmarke), da dort mehr drin ist und nur 2€ kostet.
    Aber das Heavenly Spray spricht mich wirklich sehr an, vor allem wenn du sagst, dass es wirklich nicht schlecht ist, das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren (:

    Liebste Grüße,
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Therese, ich komme so schlecht zu real, ist gar nicht in der Nähe, aber ich hab von der Marke 2 Duschgels hier, die ich gut finde. Falls Du Dir das Heavenly Trockenshampoo kaufst, sag mir gerne Bescheid, wie Du es findest. Danke fürs Kommentieren und hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße an Dich

      Löschen
  2. Ich habe Batist Trockenshampoos auch schon ausprobiert. Ich fand sie im Vergleich zu anderen gut. Allerdings habe ich sehr mit Schuppen und juckender Kopfhaut zu kämpfen. Trockenshampoos verschlimmern das noch mal sehr, weshalb ich schon seit einer ganzen Weile gar keine mehr verwende. Seitdem ich wieder kurze Haare habe, ist es auch nicht mehr so ein Aufwand meine Haare täglich zu waschen (mit einem speziellen Schupenshampoo)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja, oh, das ist ja schade. Dazu kann ich nichts sagen, da ich höchst selten mal Schuppen habe und mit der Kopfhaut habe ich gar keine Probleme. Ich nehme an, dass Du weißt, dass man das Produkt NICHT auf die Kopfhaut direkt geben soll, sondern an den Haaransatz; aber wenn Du auch mit Schuppen zu tun hast, ist es womöglich nicht das richtige Produkt für Dich, schade, denn es ist wirklich hilfreich. Danke für Deinen Kommentar und ein schönes Wochenende!

      Löschen
  3. schöner Beitrag! Ich kenne die Dinger natürlich, aber habe tatsächlich noch nie eins ausprobiert, da ich eigentlich sehr zufrieden mit meiner Babypudervariante bin. Aber nach deinem Beitrag bin ich irgendwie doch interessiert, mal eins auszuprobieren. Zumal ich sie viel teurer in Erinnerung hatte, aber 2.99€ geht ja total :) Liebe Grüße an dich! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Mona, freut mich, dass er Dir gefällt. Das mit dem Babypuder hattest Du mir mal gesagt und ich hatte das seither immer als Notfallvariante auf dem Schirm, aber noch nicht ausprobiert, da ich tatsächlich immer eine Flasche Batiste im Haus habe. Den Preis finde ich auch in Ordnung, bei mir hält die Flasche sowieso gefühlte Ewigkeiten :) Danke und ein schönes Wochenende für Dich <3

      Löschen
  4. Ich teste michgerade durch die verschiedene Sorten von Batiste.Habe bisher immer die Cherry Version und die mit Farbe benutzt.Die beiden Sorten hatte ich bisher nocht nicht. Hatte letzten das orientalische was mir gar nicht gefallen hat vom Duft und zur Zeit das Tropical was echt nicht schlecht ist.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi, die Cherry Version hatte ich auch schon einige Male, mag den Duft recht gern und Tropical sieht auch so von der Flasche her schön sommerlich aus. Das Orientalische möchte ich mir demnächst mal kaufen, momentan hab ich ja erst mal wieder :) Liebe Grüße zurück und danke :)

      Löschen
  5. Oh ja, diese Trockenshampoos mag ich auch! Verwende das für brünette Haare.
    Deine Sportsachen sind chic. Vor allem das Top mit der Einfassung im Coralton hüpft mir angenehm ins Auge. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass sie Dir auch gefallen. Ich habe das für brünettes Haar auch fast immer im Haus, aber eigentlich mag ich alle Sorten, da sie alle gut auffrischen, Mission somit erfüllt :) Danke wegen der Sportsachen, bissel Farbe macht es echt angenehm und mittlerweile trage ich auch engere Sportkleidung gern. Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  6. Ich teste und benutze gerade zum ersten Mal Trockenshampoo und finde es daher sehr schön, parallel einen ausführlichen Bericht von dir zu lesen. Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet, dass diese Trockenshampoos Wundermittel sind, aber ich bin von der Wirkung in so fern überzeugt, dass man wirklich frischer aussieht und dass sich die Haare wesentlich weicher anfühlen. Warum man es auf die Kopfhaut sprühen soll ist mir jedoch ein Rätsel. Wahrscheinlich reicht bei mir die Anwendung auf die Haare, denn meine Kopfhaut ist alles andere als nachfettend xD Ich teste damit noch etwas herum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man soll es NICHT auf die Kopfhaut sprühen, sondern so, wie ich es im Beitrag beschrieben habe, an den Ansatz. Trockenshampoo kann tatsächlich einiges bewirken, ich sehe bei meinen Haaren einen großen Unterschied. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis! Mmh dann wird es gar nicht mal so einfach, das Produkt alleine anzuwenden. Ich versuchs zwar mit dem ANsatz aber irgendwie landet trotzdem immer etwas auf der Kopfhaut *grübel*

      Löschen
    3. Dann machst Du wohl etwas falsch. Am besten klappt es, wenn Du so von unten das Haar seitlich hebst, mit Kamm oder Bürste (ich nehme immer einen Kamm, weil mein Haar dünn ist) und dann auch quasi seitlich, aber doch recht weit oben, aufsprühst, das kann man ganz gut steuern, bei mir landet nie etwas auf der Kopfhaut. Danach sprühe ich dann nochmal von oben an den Ansatz, aber auch aus etwas weiterer Entfernung, vermutlich fehlt Dir da bissel die Übung, das wird sicher noch. LIebe Grüße

      Löschen
    4. Dank für die Hilfestellung, das wird ausprobiert! Ich versuchs wie Haarspray von schräg oben draufzusprühen. Oben und vorne gehts ganz gut, aber die untere Hälfte des Kopfes und die Seite krieg ich damit nicht gescheit angesprüht. Das ist auch genau die Zone, wo mir das Zeug auf die Kopfhaut gelangt...
      Meine Meinung zum Trockenshampoo ist zwiegespalten. Einerseits siehts frischer aus, andererseits scheinen meine Haare es nicht sonderlich zu mögen. Am ersten Tag sehen sie toll aus, danach werden sie ganz kraus. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt. Liebe Grüße!

      Löschen
    5. Ich würde Trockenshampoo auch immer nur zur Überbrückung für einen Tag verwenden, nie länger, wenn sich das für Dich auch nicht bewährt, mach es dann doch auch so oder beobachte es noch ne Weile.

      Löschen
  7. Ich liebe Trockenshampoos! Habe aber nun versucht, es weniger zu verwenden!

    Die von Batiste finde ich auch klasse :)

    Liebste Grüße, Berna von paapatya'blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Berna, es reicht ja auch, wenn man es zu bestimmten Anlässen verwendet, schön, dass Du auch so gut damit zurecht kommst, liebe Grüße :)

      Löschen
  8. Liebe Andrea

    Ja, ich mag Batiste auch sehr gerne und verwende sie auch regelmässig!

    Danke Dir für den tollen und interessanten Bericht!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Jacqueline, sehr gerne! Freut mich, dass Dir Batiste auch gefällt, ich wünsche Dir einen schönen Sonntag! Liebe Grüße

      Löschen
  9. Ich nutzeauch gerne das Trockenshampoo von Batiste, meistens das für dunkelbraunes Haar. Das für Volumen kannte ich noch gar nicht, das Blush hatte ich schon mal. Ich mochte zwar den Duft, aber bei meinen dunklen Haaren hat es leider immer einen gräulichen Schleier zurückgelassen.
    Aber ich kann mittlerweile nicht mehr ohne Trockenshampoo ;)

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid, das für dunkelbraunes Haar habe ich auch. Den Schleier habe ich nur ganz zu Anfang, deswegen kämme ich sofort gut aus und dann passt es, das klappt so immer, vllt versuchst Du das auch mal :) Ich finde Trockenshampoo auch unglaublich praktisch, schön, dass es nun auch was gibt, was funktioniert, im Gegensatz zu früher. Liebe Grüße an Dich

      Löschen
  10. Batiste ist einfach super! Ich hHeavenly Volume und Tropical zuhause! Auch ich habe nach einem Tag mit einem fettigen Ansatz zu kämpfen und nutze Trockenshampoo daher wahnsinnig gerne. Finde es auch super, dass es bei Batiste einige Ausgaben in der Reisegröße für die Handtasche gibt. Und Design und Duft sind einfach immer wieder genial.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja das finde ich auch. Die Tropical-Variante würde ich mir auch gern mal kaufen, der Duft reizt mich^^, die Reisegrößen sind wirklich praktisch, gerade, wenn man nur ein paar Tage unterwegs ist. Danke fürs Kommentieren und liebe Grüße

      Löschen
  11. Ich habe auch zwei von den Batiste Trockenshampoos und ich muss sagen für zwischendurch bin ich wirklich
    sehr zufrieden damit! Ich benutze sie wirklich selten, aber sie sind perfekt wenn die Haare nicht mehr ganz so toll sind und es schnell gehen muss. Trockenshampoo rein, Zopf , perfekt!

    Liebe Grüße Bibi von http://throughtheseasons.net/
    Vielleicht magst auch mal bei mir vorbei schauen :)
    mein Blog ist gerade neu!Würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca, es freut mich, dass Du mit den Batiste-Trockenshampoos auch so gut zurecht kommst - kenne niemanden, der bisher etwas anderes sagte, die Produkte sind wirklich sehr gut. Ich komme Dich gern auf Deinem Blog besuchen. Danke fürs Kommentieren und liebe Grüße

      Löschen