Montag, 30. Juni 2014

4 AMUs mit der AVON-Palette

Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch 4 AMUs aus der gewonnenen AVON-Palette zeigen. Was ich gewonnen hatte, hatte ich Euch bereits **HIER**  gezeigt

Die Palette mal auf den ersten Blick:






Die Lidschatten befinden sich in einer soliden und somit auch stabilen Plastikverpackung. Enthalten sind 8 Farben und die Zusammenstellung dieser Farbe finde ich recht interessant. Am meisten interessierten mich die beiden Brauntöne, das Türkis und der Pflaumeton.

Ich habe verschiedene AMUs damit ausprobiert, sie hielten den ganzen Tag (mit Base) und krümelten während des Auftrags auch nicht.

Mit der Pigmentierung bin ich somit überwiegend sehr zufrieden, allerdings ist der hübsche Pflaumeton sehr schwach pigmentiert, daher habe ich auf ein AMU damit verzichtet. Die nachfolgende Kombi blau (wirkt am Auge recht lilastichig) gelb würde ich so nicht schminken, ich habe es Euch nur mal zeigen wollen, für alle, die mehr auf kräftigere AMUs stehen und zu denen diese Farben auch zur eigenen Augenfarbe passen, an mir gefällt es mir nicht gut. Der Blauton erwies sich beim Auftrag als zickig und wurde leider auch fleckig, wie man deutlich sieht. Das Schwarz beim nächsten AMU war kaum zu verblenden, was man auch deutlich sehen kann auf dem Foto, es wirkt etwas schmutzig, schade. 

Am besten gefallen mir der helle Braunton, das schöne Türkis und meine Lieblingsfarbe aus dieser Palette ist das dunkelbraun. Meine Liebe für sämtliche Art von Brauntönen wird somit auch hier wieder fleißig unterstützt :)






Mir gefallen das erste und letzte AMU persönlich am besten, wobei ich türkis auch öfter mal bissel heikel zu meiner Augenfarbe finde, aber manchmal mag ich es auch :)

Verwendet habe ich übrigens bei allen AMUs die auch gewonnene Mascara (Aero Volume, nicht wasserfest), die ich Euch noch kurz vorstellen möchte:


Darauf war ich besonders gespannt, da das Bürstchen auf den ersten Blick genau meinen Vorstellungen für meine Wimpern entspricht. Ich habe ja noch nicht die für mich wirklich ultimative Mascara gefunden, finde diese aber recht gut. Dafür, dass meine Wimpern recht störrisch sind und ich keine Wimpernzange verwende, finde ich das Ergebnis ganz ok, ich erwarte auch nicht viel mehr. Die Produktabgabe ist recht gut dosiert, bei vielen Mascaras hat man ja oft viel zu viel am Bürstchen hängen, das klappt hier problemlos.

Alles in allem hat es mir Spaß gemacht, die Palette auszuprobieren und ich werde sicher noch die eine oder andere Kombination damit ausprobieren.

Liebe Grüße,
Euer Muddelchen

Samstag, 28. Juni 2014

Review/Vergleich: Balea Professional Coffein Shampoo vs. Schauma Phyto-Coffein-Aktivierungsshampoo

Hallo Ihr Lieben,

kürzlich interessierten mich die neuen Coffein-Shampoos, die jetzt von einigen Firmen herausgegeben werden. Sie sollen das Haar kräftigen und für dünner werdendes Haar gut geeignet sein. Feine Haare habe ich schon seit jeher und etwas "Kräftigung" können sie sicher brauchen; dünner werdendes Haar stelle ich nicht so fest, aber schaden kann es ja nicht - mit Haarausfall habe ich, Gott sei Dank, nichts zu tun.

Beide Shampoos habe ich je 10 Tage bei täglicher Haarwäsche benutzt.



Balea Professional Coffein Shampoo für kraftloses & feiner werdendes Haar (250 ml)



Produktaussagen

  • Mehr Fülle und Dichte: Balea Professional Coffein Shampoo kräftigt und pflegt feiner werdendes Haar. Erblich bedingtem Haarausfall wird so vorgebeugt
  • Der Wirkstoffkomplex mit Coffein stärkt die geschwächte Haarwurzel
  • Die Rezeptur mit Biotin und Granatapfelextrakt kräftigt die Haarfaser und verleiht dem Haar mehr Fülle und Dichte sowie einen gesunden Glanz
  • Belebt die Kopfhaut und schützt sie vor dem Austrocknen
  • Neuem Haarverlust wird vorgebeugt
  • Silikonfreie Rezeptur
  • mit Anti-Statik-Komplex, der "fliegende Haare" verhindert.
Erst einmal zum Duft: Dieser gefällt mir leider überhaupt nicht und ist recht penetrant, kein typischer Shampooduft, weder blumig noch fruchtig oder gar feminin...irgendwas dazwischen und ich erkenne keine klare Duftnote. Bekanntlich stört mich ein Duft nicht so sehr, wenn ich ansonsten vom Produkt überzeugt bin.

Das Shampoo ist weiß, eine walnussgroße Menge, wie angegeben, reicht für mein schulterlanges Haar. Dass die Haare im trockenen Zustand nicht "fliegen", kann ich bestätigen, damit habe ich leider sonst oft ein Problem, da sie eben sehr fein sind und trockene Luft (im Winter z.B.) das Ganze noch verstärkt. 

Aufschäumen, Ausspülen und Kämmbarkeit sind normal und gut, daran gibt es nichts auszusetzen. Die trockenen Haare glänzen, sehen gepflegt aus, das passt alles. Was nicht passt, ist die Tatsache, dass ich von der versprochenen Kräftigung leider nichts feststellen kann. Ich weiß nicht, ob man nach einer Anwendungsdauer von 10 Tagen schon so viel sehen oder fühlen kann, aber meine Haare waren nach jeder Wäsche so schlapp wie immer und ich brauchte mein übliches Hilfsmittel, sprich Festiger in Form von Volumenschaum. Von einer besseren Haardichte und mehr Fülle nichts ersichtlich. Für mich war das Shampoo insofern nichts Besonderes, schnell nachgefettet haben die Haare damit jedoch nicht, immerhin.

Schauma Phyto-Coffein Aktivierungsshampoo für kraftloses, feines & dünner werdendes Haar (400 ml)



Produktaussagen
  • Aktiviert die Haarwurzeln schon beim Waschen und kräftigt die Haarfasern mit stimulierendem Phyto-Coffein-Komplex
  • Für spürbar kräftigeres Haar und sichtbar mehr Fülle
Auch dieses Shampoo enthält keine Silikone (lt. Codecheck), habe aber keinen Hinweis auf der Flasche gefunden, sowas finde ich schon wichtig, schade. Das Shampoo ist transparent-hellgrün, der Duft gefällt mir hier besser, aber auch nicht gerade gut. An die empfohlene Einwirkzeit von 2 Minuten habe ich mich gehalten. Ich habe in etwa auch hier eine walnussgroße Menge benutzt, die ausreichend war. 

Aufschäumen, Ausspülen und Kämmbarkeit ohne Probleme. 

Im trockenen Zustand sahen meine Haare jedoch sofort katastrophal aus. Sie hingen einfach nur wie tot herunter, also noch schlimmer als sonst ^^ und ich habe viel Schaumfestiger benötigt, um meine Haare danach wie sonst zu haben. Das Haargefühl mochte ich auch überhaupt nicht, sie kamen mir außerdem stumpf und einfach ausgelaugt vor, obwohl ja genau das Gegenteil erreicht werden sollte. Ich war nahe dran, den Test mit diesem Shampoo vorher abzubrechen, da meine Haare auch bereits am frühen Abend am Ansatz schon leicht fettig waren und über Nacht wurde es richtig schlimm. Da ich täglich wasche, ist es kein Drama, aber ich erwähnte ja schon mal, dass für mich ein Shampoo trotz allem einen Tag durchhalten muss, wer will sich denn abends noch die Haare waschen, wenn er noch etwas vor hat? 


Fazit:
Beide Shampoos sind günstig, das Schauma-Shampoo ist mit 1,85 Euro teurer (Balea kostet 1,45 Euro), aber hat auch einiges mehr an Inhalt. Gut finde ich, dass beide ohne Silikone auskommen. Der für mich eher unangenehme Duft beider Shampoos und null Ergebnis der versprochenen Wirkung überzeugen mich nicht von einem Nachkauf. Jedes Haar ist aber anders und wie ich schon sagte, ich bin nicht sicher, ob ein Test von 10 Tagen ausreichend ist. Da meine Haare aber bei jeder Haarwäsche nicht so aussahen wie sonst und ich auch keinerlei Besserung feststellen konnte, bin ich froh, dass der Test beendet ist und werde die angebrochenen Flaschen an meinen üblichen Abnehmer geben. 

Müsste ich mich entscheiden, würde ich für das Balea-Shampoo noch am ehesten eine Kaufempfehlung aussprechen, da es für einen ersten Probekauf günstiger ist und die Haare nicht dieses stumpfe Aussehen im trockenen Zustand hatten. 

Kennt Ihr eines der beiden Shampoos und habt Ihr, wenn ja, bessere Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße
Muddelchen 

Montag, 23. Juni 2014

Review: Wolkenseifen-Deodorantcremes

Hallo zusammen!

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenanfang.

Heute die Review zu den kürzlich bestellten Wolkenseifen-Deos, meine kleine Bestellung könnt Ihr **HIER** nochmals nachlesen. 

Direkt am Tag nach Erhalt habe ich angefangen, die Deos zu verwenden; konnte somit in den letzten Wochen ausgiebig testen und die Deodorantcremes auf allerlei körperliche Aktivitäten "herausfordern".


Ich habe das Foto extra etwas dunkler fotografiert, damit Ihr die Entnahmemenge von genau jeweils 7 Tagen sehen könnt und glaubt mir, ich habe immer noch viel zu viel genommen, eine ganz kleine Menge reicht! Nur, wie das so ist, es steckt so in einem drin "das kann doch nicht reichen, der kleine Klecks da" - doch, doch, der kleine Klecks da reicht...man cremt sich damit im Grunde wie mit Gesichtscreme ein, ein dünner Film reicht völlig aus. 

Entnommen habe ich die Deos mit einem Spatel, den ich noch hier hatte (gibt es auch im Shop), mit sauberen Fingerspitzen geht es natürlich auch, aber ich finde es so hygienischer. 

Angefangen habe ich mit der flachen, größeren Dose in Originalgröße mit 50 ml (Sorte "Weekender"), nach 7 Tagen dann die Sorte in der kleineren 25 ml-Größe ("Traumstunden") sowie einmal die beigelegte Probe "Candy Cane".  

Mein Deoverhalten ist immer gleich: Nur auf sauberen Achseln (also vorher geduscht), kein Nachcremen oder früher Nachsprühen, sowas gibt es bei mir nicht, das finde ich sogar ausgesprochen ekelig, auf schwitziger Haut nochmal was drauf zu pappen, zumal es eh nicht hilft.

Vorsichtshalber habe ich die ersten 2-3 Tage nur ohne jegliche körperliche Aktivität getestet. Ich hatte ja noch normale Deodorants aus dem Drogeriemarkt (diverse Tests hierzu findet Ihr auf meinem Blog unter der Rubrik "Review") im Kopf, die so gerade eben einen "normalen" wenig aktiven Tag geschafft haben, wenn überhaupt. Spätestens am Abend war immer leichter Geruch bemerkbar, bei manchen Produkten auch schon nach ein paar Stunden. 

Nachdem dieser Test von den Deos sehr gut gemeistert wurde, war ich dann "mutiger" und ging bei sehr warmen Wetter spazieren, anschließend noch einkaufen, mit schwerer Einkaufstasche in den 3. Stock hoch...die normalen Deos hätten hier längst schlapp gemacht und man hätte wohl duschen wollen.

Ein ausgiebiger "Schnüffeltest" brachte keinerlei negative Resultate :) Hach, ist das schön.....es roch immer noch angenehm nach dem Duft der jeweiligen Deocreme.

So, nun dachte ich, bei Sport versagen sie, das kann sicher nicht gut gehen! Also mit beiden Sorten ausgiebig Sport getrieben (anstrengendes und intensives Kraft- sowie Cardiotraining über ca. 1,5 Stunden) und ich konnte es kaum glauben: KEIN GERUCH! Wirklich nichts! Unfassbar, oder? Das schaffen doch sonst nur Antitranspirants, das kann doch nicht sein, dachte ich. So einfach ist das? Ja, das ist wirklich so einfach und soooo beruhigend, denn seit ich weiß, sie wirken sogar noch bei anstrengendem Sport, kann ich damit auch jederzeit raus auf die Straße, notfalls auch 16-18 Stunden und wieso?

Tja, als ich Sport machte, war das Deo bereits einen ganzen Tag und eine ganze Nacht im Einsatz und trotzdem erzielte ich diese tollen Ergebnisse. Ich trug es morgens nach dem Duschen auf, der Tag war nicht warm, eher kühl, also musste ich abends nicht duschen. Morgens habe ich dann direkt Sport gemacht und es machte einfach nicht schlapp :).

Zum Thema Achselnässe kann ich allerdings nicht wirklich viel sagen. Wie ich aber bereits mal sagte, ich bekomme nicht oft feuchte Achseln, nur bei sportlicher Anstrengung, aber auch nicht wirklich gravierend. Es ist leicht feucht, mehr auch nicht. Aber jeder Mensch ist ja anders. Deswegen an dieser Stelle der ausdrückliche Hinweis: Achselnässe bekämpfen die Deocremes nicht. Diese Cremes enthalten keinerlei Aluminiumsalze oder porenverengende Substanzen, die die Feuchtigkeit verschließen und das ist auch gut so, denn es ist ja, wenn man mal etwas darüber nachdenkt - ohne an die bösen Alusalze zu denken - auch irgendwo paradox einen normalen Prozess des Körpers unterdrücken oder sogar unterbinden zu wollen. Mit anderen Körperfunktionen und -reaktionen wollen wir uns das mal lieber nicht vorstellen ^^.

Es ist jedenfalls überhaupt nicht natürlich, der Schweiß soll abfließen und, wen das nicht stört oder wer in der glücklichen Lage ist wie ich, wenig Achselnässe zu produzieren, sollte mit diesen Deos sehr, sehr glücklich werden:) Aber auch wer viel schwitzt und dem es nur darum geht, keinerlei unangenehmen Schweißgeruch haben zu wollen, wird hier sehr gute Erfahrungen machen. Im Netz gibt es übrigens zahlreiche, ebenso positive Reviews, ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine da und so viele Menschen können sich ja nicht täuschen, ne :)

Ich werde sie jedenfalls nachkaufen, so viel steht fest und ich möchte sie Euch wärmstens empfehlen. Wen der doch auf den ersten Blick recht hohe Preis (7,50 Euro für 50 ml, 5,50 Euro für 25 ml) abschreckt: Die Cremes sind so ergiebig, dass man mit der kleinen Größe mit Sicherheit schon gute 2,5 - 3 Monate bei einmal täglicher Anwendung auskommt.  

Zu den Düften muss ich sagen, dass mir der "Weekender-Duft" am besten gefällt. Wolkenseifen beschreibt ihn als "frischen Wäscheduft mit leicht fruchtiger Note", für mich duftet es bissel nach Zitrone und einfach nur frisch. Ich mag den Duft unheimlich gern."Traumstunden" erinnert mich irgendwie an das, was man bei Kosmetikprodukten oft als "Gurkenduft" bezeichnet..also auch sehr frisch und eben bissel wie Salatgurke haha :) "Fruchtig, frisch, angenehm und weiblich" sagt Wolkenseifen dazu. Ich finde ihn nicht schlecht, aber dennoch würde ich mir diese Duftrichtung nicht mehr kaufen, ist einfach nicht so ganz mein Fall. 

Die Probe "Candy Cane" riecht zwar angenehm, ein bissel nach Süßigkeiten, aber mir ist dieser Duft für ein Deodorant zu warm und süß. 

Alle Deodorants enthalten KEINERLEI Konservierungsstoffe noch sonstige bedenkliche Inhaltsstoffe und sind vegan. Für Männer gibt es übrigens auch 2 Sorten mit entsprechend maskulinen Duft; für alle, die keinen Duft mögen, wird auch eine duftfreie Variante angeboten. 

Und das Design ist sooo wunderschön, ich liebe diese Motive sehr und werde auch sämtliche leere Behälter natürlich aufbewahren und anderweitig einsetzen, sowas wirft man doch nicht weg :)

2 kleine Nachteile gibt es, sofern man sie wirklich als Nachteile sehen mag: Die kleinere Größe der Deocremes ist etwas unpraktisch in der Entnahme, da die Öffnung recht klein ist, eine kleine, flache Dose wäre besser, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass die Betreiberin von Wolkenseifen selbst schon auf die Idee gekommen sein könnte und es wohl einfach keine kleineren Dosen gibt oder sie sind womöglich zu teuer, wer weiß. Flache Dosen sind jedenfalls angenehmer, aber wer sich erst mal durch die Düfte durchtesten möchte, für den sind natürlich die kleineren Größen praktischer und auch preiswerter.

Der zweite Nachteil: die Cremes sind etwas körnig in der Substanz, dieses Gefühl mag vielleicht nicht jeder bei der Anwendung. Allerdings nehme ich das nur ganz kurz wahr und dann verschmilzt die Creme sowieso mit der Körpertemperatur, es bröselt oder krümelt aber in keinem Fall. Deoflecken habe ich auch bei allen Sorten nicht bemerkt.

Fazit
Für mich die besten, unbedenklichen Deos, die es gibt und ich bleibe dabei! Sieht man die hohe Ergiebigkeit, ist der Preis für mich absolut in Ordnung und bedenkt man dann noch, dass Wolkenseifen nur eine kleine Manufaktur ist (manchmal gibt es aufgrund der starken Nachfrage kleinere Lieferengpässe, d.h. es kann schon mal sein, dass man ein paar Tage auf seine Bestellung wartet), in der einige Produkte von Hand hergestellt (die Deodorants auf jeden Fall) werden, warte und zahle ich gerne etwas mehr.

Den bestellten Badeschaum werde ich Euch wohl erst im Herbst reviewen, da ich momentan nicht mehr bade.

Duftige Grüße (nun dürfen auch gern 35 Grad kommen, haha)
Euer Muddelchen 



Montag, 16. Juni 2014

Review: L'Oréal Elvital Fibralogy Shampoo

Hallo Ihr alle :),

ich hoffe, Ihr hattet einen guten Start in die neue Woche.

Heute möchte ich Euch ein weiteres von mir getestetes Shampoo vorstellen, was recht neu auf dem Markt ist. In der Flasche sind 250 ml enthalten und ich habe es jetzt eine gute Woche am Stück verwendet.



"Sichtbar prachtvolles Haar", wer will das nicht ^^, wobei ich ja wirklich immer so meine Zweifel mit Produktversprechen habe und skeptisch bin, aber genau bei solchen schon fast übertriebenen Aussagen reizen mich Tests besonders :)

Mein Haar ist bekanntlich dünn und sehr fein, ab und zu schafft es mal ein Volumenshampoo ihm kurzfristig das Gefühl zu verleihen, es sei besonders toll :) selten, aber nicht ausgeschlossen.


Sogar mit anhaltendem Effekt, aha, na ich war echt gespannt.

Inhaltsstoffe für alle, die es interessiert
Vom Duft des Shampoos war ich gleich nach der ersten Haarwäsche schon mal sehr angetan, es war daher eine Freude, jeden Morgen mein Haar damit einzushampoonieren. Das Shampoo ist weiß, schäumt gut auf, bei knapp schulterlangem Haar, wie ich es derzeit trage, nimmt man ca. die Menge, die auf einen größeren Esslöffel passt.

Während des Einschäumens entstand ein schön dicker Schaum, ich mag ja sowas. Groß einwirken lassen habe ich es nicht. Ausspülen ging gut, die anschließende Kämmbarkeit ohne jedes Ziepen, das lob ich mir (schafft nicht jedes Shampoo).

Ich lasse meine Haare grundsätzlich lufttrocknen, sie sind an den Spitzen stufig geschnitten, so dass sie schön nach außen springen, wie ich es am liebsten habe. Normalerweise verwende ich im handtuchtrockenen Haar immer noch ein bisschen Schaumfestiger für mehr Volumen, aber den hatte ich nun weggelassen, weil ich sehen wollte, was das Shampoo ohne jegliche Zusatzmittel schafft.

Und ich muss sagen, dass ich den Effekt wirklich ENORM finde. Nach dem Trocknen habe ich sofort deutlich gespürt, dass mein Haar voluminöser und griffiger ist, sowas kenne ich gar nicht. Wenn ich reinfasse, habe ich zum ersten Mal das Gefühl, ganz normal dickes Haar zu haben, konnte es anfangs kaum glauben, da es so ungewohnt war. Außerdem gefällt mir sehr gut, dass ich keinen Volumenschaum o.ä. bei diesem Shampoo benötige, ich möchte immer so wenig wie möglich Kram in die Haare schmieren. Sie sind ganz weich, der voluminöse Effekt bleibt sogar den ganzen Tag bestehen. Am Ansatz allerdings tut sich nicht wirklich viel, aber sie halten gut bis abends durch, ohne platt auszusehen oder fettend. Am nächsten Morgen ist die "Haardichte" sogar auch noch vorhanden, hätte ich keinen fettigen Ansatz, müsste ich nicht mal waschen, schon toll! Trockenshampoos verwende ich jedoch nicht so gern, daher bleibt es auch mit diesem Shampoo beim täglichen Waschen.

Alle, die auch so feines Haar haben, was meist nur schlapp herunterhängt, sollten das Shampoo unbedingt mal ausprobieren! Ich werde es auf jeden Fall nachkaufen, auch, wenn ich noch genügend Shampoos hier habe.

Liebe Grüße für heute!
Muddelchen

Sonntag, 15. Juni 2014

Rezept: Zitronenkuchen mit Schokoglasur

Hallo zusammen,

letztes Wochenende war uns mal nach Zitronenkuchen, haben wir ewig nicht gegessen.



Zutaten

300 g Mehl
300 g Margarine oder Butter (ich habe nur 270 g genommen)
300 g Zucker (ich habe nur ca. 270 g genommen)
     1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
     1 unbehandelte Ztrone oder 1-2 Tütchen Dr. Oetker Finesse geriebene Zitronenschale
     1 Päckchen Backpulver
     5 Eier
  1/2 Päckchen Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre für die Glasur


Wir mögen immer gern bissel Sahne auf Rührkuchen :)

Natürlich kann man den Kuchen auch mit einer klassischen Zuckerglasur machen oder mit weißer Schokolade, man kann noch Kokosflocken unterrühren oder Nüsse hinzugeben....der Phantasie sind ja keine Grenzen gesetzt.

Liebe Grüße
Euer Muddelchen

Mittwoch, 11. Juni 2014

Endlich, Lush !

Hi zusammen,

ein lang gehegter Wunsch ist endlich in Erfüllung gegangen, haha :) LUSH hat wohl meine Stoßgebete nach Jahren erhört und endlich das Format der Lush-Times geändert. 

Gestern gab es einen chicen Katalog im Briefkasten, mit sämtlichen Produkten und Informationen rund um Lush.




Ich habe die Lush-Times immer verschlungen, aber das Format war schrecklich unhandlich.

Nun ist alles schön kompakt, so lob ich mir das :)

Wie geht es Euch, mögt Ihr das neue Format auch lieber?

Liebe Grüße
Dat Muddelchen

Review: LR Racine Reinigungsschaum und Gesichtswasser (für alle Hauttypen)

***gratis zugesandt gegen Review
Ahoi, meine Lieben!

Zuerst einmal möchte ich kurz meine neuen Leser bei Bloglovin' begrüßen; vielen Dank für Euer Leseabo. Ich hoffe, Ihr fühlt Euch auf meinem Blog wohl und findet hier brauchbare Tipps und Anregungen.

Heute habe ich für Euch die Review zu meinen monatlichen Testprodukten von LR. 

Es handelt sich um Reinigungsschaum und Gesichtswasser, beides kann man als Set oder auch einzeln erwerben. 

Die Produkte habe ich in den letzten 3 Wochen täglich morgens und abends angewendet und sämtliche anderen Reinigungsmittel (ich verwende abends gerne auch mal etwas anderes, dazu mal in einem späteren Post) bewusst weggelassen, um sowohl den Schaum als auch das Gesichtswasser auf mögliche Hautirritationen oder sonstiges genau zu testen. Bei starker Hitze (wie in den letzten Tagen) habe ich abends nach der Klärung mit dem Gesichtswasser auch keine anschließende Pflege mehr genommen.

Vorgegangen bin ich dabei wie üblich: Morgens habe ich mit lauwarmen Wasser den Reinigungsschaum für mein Gesicht benutzt, danach das Gesichtswasser - abends habe ich zur Vorreinigung bzw. zum Entfernen von Make up meistens meine BALEA-Gesichtsreinigungstücher oder Bioderma verwendet, später am Abend dann wieder den Reinigungsschaum mit anschließender Verwendung des Gesichtswassers. 

LR Reinigungsschaum, 150 ml


Der Reinigungschaum wird mittels Pumpspender entnommen (s. Abbildung), d.h. das Produkt ist in der Flasche selbst flüssig, wird aber durch Betätigung dieses Spenders in einen Schaum verwandelt. Ein Pumpstoß reicht, um das zuvor angefeuchtete Gesicht damit zu reinigen. Der Schaum hat nur einen ganz leichten, frischen Duft, lässt sich gut auf dem Gesicht verteilen und problemlos abspülen. Da ich Schaumprodukte sehr gerne verwende, freue ich mich jeden Tag auf die Anwendung. In der Flasche sind jetzt noch ca. 3/4 Produkt enthalten, d.h. die Flasche würde bei 2-maligem Gebrauch am Tag noch ca. weitere 9 Wochen reichen; somit kommt man mit dem Produkt insgesamt ungefähr 4 Monate aus, was für eine hohe Ergiebigkeit spricht. 2 x habe ich meine Vorreinigung ausgelassen, um zu sehen, wie gut der Schaum Make up und BB-Cream (wechsle schon mal, natürlich nicht zusammen) entfernt. Beides klappte gründlich und problemlos, so dass eine Vorreinigung eigentlich nicht nötig wäre - aber, ich mache das halt aus alter Gewohnheit schon ewig so. 

Gut finde ich an diesen Pumpsystemen, dass man immer sehr genau dosiert entnehmen kann, denn mir passiert es bei herkömmlichen Reinigungsgels oft, dass ich zu viel Produkt erwische und ewig mein Gesicht klarwasche, insofern ist dieses System für mich eine perfekte Anwendungsform. 

LR Gesichtswasser, 200 ml


Die Öffnung des Gesichtswasser ist klein gehalten (mittels Plastikeinsatz), so dass man auch hier sehr gut dosieren kann. 2 kleine Spritzer auf einem Wattepad reichen zur Klärung des Gesichtes. Auch dieses Produkt ist leicht und frisch im Duft, zieht schnell ein und hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl. Auch das Gesichtswasser ist recht ergiebig, wird aber schätzungsweise etwas weniger lang halten als der Schaum, was natürlich in Ordnung ist. Wie ich bereits oben erwähnte, habe ich an Abenden mit großer Hitze keine anschließende Pflege mehr benutzt, weil mir das dann oft zu viel ist; positiv war, dass ich trotzdem keinerlei Hautspannungen hatte oder das Gefühl, dass ich jetzt unbedingt noch cremen müsste. 

Fazit:
Eine milde Gesichtsreinigung, die auch für meine zu Unreinheiten neigende Mischhaut sehr gut geeignet ist. Ich vertrage beide Produkte ausgezeichnet, es gab weder zusätzliche (also zu den bereits bestehenden) Hautunreinheiten noch Irritationen. Insofern kann ich beide Produkte empfehlen.

An dieser Stelle vielen Dank an LR für die kosten- und bedingungslose Zusendung der Produkte.

Liebe Grüße
Muddelchen 



Freitag, 6. Juni 2014

Meine Bestellung bei Wolkenseifen

Hallo zusammen,

meine Bestellung bei Wolkenseifen kam vorgestern an und ich war überrascht; es ging schneller als die 8-10 Tage, die als Lieferzeit angegeben wurden, da die Manufaktur (alles handgemacht) kaum mit den Bestellungen nachkam, was wohl an der sehr hohen Nachfrage der Deodorants liegt.

Ich habe leider auch nicht alles so bestellen können wie ich wollte, da einiges noch nicht wieder erhältlich war bzw. nicht in der von mir gewünschten Größe. Ist aber nicht so schlimm, das wird sicher nicht meine letzte Bestellung dort gewesen sein, da es tolle Produkte gibt :)



Deocreme "Weekender" in der Originalgröße, 50 ml
Deocreme "Traumstunden", 25 ml
Badeschaum "Kirschbombe", 100 g

ALLE Produkte riechen wunderbar und treffen wirklich genau meinen Geschmack.

2 Proben wurden mir freundlicherweise auch noch beigelegt, eine Abfüllung der Deocreme "Candy Cane" und des Duftes "Cloud No. 9"; außerdem gab es eine nette Minipackung Traubenzucker, die hab ich aber schon verputzt.

Ich mag sowas, ne :) Also, ich liebe es bei sehr kleinen Firmen zu bestellen da ist alles irgendwie noch individueller und persönlicher, man freut sich doch über nette Beilagen.

Das Design der Produkte gefällt mir megagut..was sicherlich auch ein Kaufanreiz ist, keine Frage.

Das Deo "Weekender" habe ich seit gestern in Anwendung, werde das eine Weile verwenden, dann die kleinere Größe Deo, anschließend die Probe (reicht auch für einige Anwendungen), so dass ich Euch von allen 3 Deocremes in nächster Zeit eine sicher aussagefähige Review schreiben kann.

Ob ich das Schaumbad so bald teste, steht momentan noch außer Frage, es ist ja eigentlich kein Badewetter mehr, mal sehen..sonst irgendwann ab Herbst.

Wünsche Euch allen schöne Pfingsten!

Liebe Grüße
Dat Muddelchen

Mittwoch, 4. Juni 2014

Aufgebraucht im Mai mit Kurzreviews

Hallöchen zusammen, 

besonders meine Aufgebraucht-Leser begrüße ich heute herzlich ^^ immer wieder schön zu sehen, wie fleißig auf diese Posts geklickt wird.

Im Mai war die Anzahl meiner aufgebrauchten Produkte recht übersichtlich, was daran liegt, dass ich gern zwischendurch neuere Sachen verwendet habe. Es fällt mir immer noch schwer, Dinge konsequent aufzubrauchen (gerade Duschgel), vor allem, wenn ich weiß, dass schöne, interessante Sachen schon wieder in den Startlöchern stehen. 


Aber, man ist ja dankbar für alles, was weniger wird ^^, hier im Detail :


Fruits & Flowers Bath & Shower Gel, Vanilla and Strawberry. 990 ml
Haha, was eine Riesenbuddel :) Vor gut 3 Jahren bei Douglas gekauft..ich weiß noch, dass sie reduziert war von 10 auf 5 Euro...mir kam es für diese Menge recht günstig vor ^^ - außerdem mag ich den Duft. Allerdings war es eine echte Herausforderung, ich hab schon genug mit den 500 ml Treaclemoon-Flaschen zu tun...deswegen stand es auch lange rum und wurde immer nur mal zwischendurch benutzt. Im Mai packte mich aber der Ehrgeiz und ich habe es zügig als Badeschaum geleert. Würde ich nachkaufen, aber sicher nicht in dieser Größe. Ich mag ja so Pumpspender sehr gern; überlege gerade, ob ich irgendwas in die Flasche füllen könnte (das Schild lässt sich mühelos abziehen), aber was? Mmh, falls Jemand ne Idee hat, lasst es mich wissen.

Schaumseife von Kaufhof (Hersteller Nedema), mit Zitronen-Eisenkraut-Duft, 500 ml
Die hat mein Freund mir geschenkt. Er weiß ja, wie sehr ich Schaumseifen usw. mag. Diese hier war zum Hände waschen gedacht und riecht sehr frisch und zitronig, so schade, dass die Flasche leer ist. Hat ewig gehalten; ein kleiner Pumpstoß reichte. Diese Flasche behalte ich aber auf jeden Fall, da ich mal probieren will, ob andere Flüssigseifen da auch schaumig rauskommen, müsste eigentlich funktionieren :) Nachkauf jederzeit! Nun habe ich aber erst mal wieder normale Handwaschseife (von Dove) in Gebrauch, ich wechsel ja immer, mal flüssige Seife, mal feste.

Balea Dusche, Turteltäubchen, 250 ml
Ja, ich weiß..die ist schon älter :) Stand auch länger rum und wurde seinerzeit wegen dem hübschen Verpackungsdesign gekauft. Den Duft mochte ich aber auch, ziemlich kokoslastig, aber trotzdem noch frisch dabei. Würde ich wiederkaufen, aber gibts nicht mehr, soweit ich weiß.

Palmolive Duschgel, Ocean Vivality, 250 ml
Von diesem Duschgel hatte ich mal eine Probe in der Kunden-Zeitschrift von dm. Sie hat mir so gut gefallen, dass ich mir daraufhin diese Originalgröße gekauft habe. Der Duft ist toll, frisch, mild und irgendwie etwas Besonderes..so nach Meeresfrische, habe ich sehr gerne morgens angewendet und würde es auch jederzeit nachkaufen.



Balea Deospray Vanille, 48 h, 200 ml
Ich habe ja so Deos, die ich nur für zu Hause verwende. Alle 3 stammen aus einer Zeit, als ich noch nicht auf Aluminiumsalze in Deos geachtet habe. Dieses enhält diese Salze, den Duft mochte ich; Deowirkung nicht wirklich zuverlässig für mich, aber für zu Hause ging es.

Balea Young, Deospray Oriental Secret, 24 h, 150 ml
Die Verpackung reizte mich, gibt es, soweit ich weiß nicht mehr, sehr stark parfümiert, man muss es mögen. Deowirkung nicht so toll.

Fa Luxurious Moments, 48 h Deo, 150 ml
Selbst gekauft hätte ich es mir nicht; es war in einer Pinkbox. Der Duft ist sehr intensiv, blumig-orientalisch, aber ich mochte ihn anfangs. Die Deowirkung war recht gut (sogar OHNE Aluminiumsalze), komplett geleert habe ich es dennoch nicht, weil ich den Duft irgendwann leid war.



The BodyShop, Honeymania Showergel, 60 ml 
Dieses Duschgel hatte ich mit einer weiteren Reisegröße der gleichen Sorte und einem Duschpuschel in meinem BodyShop-Sale vor ein paar Monaten gekauft. Da ich den Duft noch nicht kannte, war ich natürlich gespannt und die ersten 2 Male kostete es mich richtige Überwindung, es zu benutzen! Ich fand ihn so unangenehm...aber, seltsamerweise beim 3. Mal dachte ich schon..mmh, ist eigentlich doch nicht so schlecht..zum Ende der Flasche hin habe ich ihn geliebt, so kann es manchmal auch gehen ^^. Die Duftrichtung beschreibt BodyShop selbst als zarten blumigen Honigduft. Allerdings finde ich, dass der blumige Anteil eindeutig überwiegt, auch hier gilt: Er ist schon sehr speziell, man muss ihn mögen, aber ich bin mittlerweile sehr froh, dass ich noch ein 2. Fläschchen habe, das wird allerdings noch eine Weile aufgespart :) Nachkauf bzw. Kauf der Originalgrößen jederzeit!

Dr. Bronner's Magic Soap, Reine Naturseife Teebaum, 59 ml
Ich sage es gleich: ich liebe Dr. Bronner's Magic Soaps, und zwar alle!! Vor längerem habe ich mir einen größeren Vorrat (war ein Sale) in verschiedenen Duftrichtungen zugelegt, da die Seifen nicht gerade preiswert sind. Was mir besonders gut gefällt: Sie sind sehr flüssig, sehr, sehr ergiebig (eine kleine Menge reicht) und machen die Haut nach dem Abwaschen wunderbar "quietschig"...ich mag dieses Gefühl so gerne. Bei der Duftrichtung "Teebaum" kommt noch positiv hinzu, dass die Seife nicht so stark nach Teebaumöl riecht wie sonstige Teebaumölprodukte..ich hasse diesen Duft bekanntlich, aber die Seife tut meiner Haut gut und ab und zu leere ich ein Fläschchen (so eine kleine Größe hält allerdings bei 2-maliger Anwendung täglich trotzdem Monate). Kann ich nur empfehlen und würde ich immer nachkaufen.

Soap & Glory, Scrub of your Life (Bodypeeling), 50 ml
Dieses Peeling war in einem Geschenkset von Soap & Glory. So sehr ich die Soap & Glory Produkte liebe: Davon war ich recht enttäuscht. Der typische S & G Duft hat zwar einiges wettgemacht, aber das Produkt an sich gefällt mir nicht so gut. Die Peelingkörnchen sind mir zu fein, auch, wenn die Haut nach der Anwendung schön weich ist, aber ich  bevorzuge gröbere Peelings. Da ich eins von S & G hatte in einer Dose und davon so begeistert war, ging ich davon aus, dass das hier das Gleiche ist, scheint aber nicht so. Außerdem ist das Peeling sehr dick und zäh in der Konsistenz und die Tube somit nicht gut geeignet, es hängt sicherlich auch noch einiges drin, aber für eine komplette Anwendung würde der Rest nicht mehr reichen, also weg damit. Nachkauf nein, es sei denn, es wäre nochmal in einem Geschenkset, in dem mich andere Produkte so interessieren, dass ich es in Kauf nehmen würde.

Weleda Hirse-Shampoo für normales Haar, 18 ml
Mit vielen Naturkosmetik-Shampoos komme ich ja gut zurecht (Alverde), insofern hab ich mich eigentlich auf diese Probe, die in einer meiner letzten PinkBoxen war (das Abo hatte ich kürzlich gekündigt), gefreut. Aber, es hat mir nicht gefallen, der Duft ist unangenehm (der vielen verhasste Naturkosmetik-Geruch ist hier par exellance "gelungen" :)), Haare nach der Anwendung strähnig, gut, dass es nur eine kleine Tube ist, Rest wird entsorgt - möchte ich meinem Freund, der ja sonst meine Shampoos gerne weiter verwendet, mit denen ich nicht zurechtkomme, auch nicht "zumuten";  ich weiß schon jetzt, dass er den Duft auch nicht mögen wird). Quälen muss man niemanden ^^.

DNKY - BE Delicious, Eau de Toilette (ml-Angaben kann ich nicht entziffern, es ist der kleine Flakon)
Ich mag den Duft sehr gern (frisch und recht herb); das war schon der zweite Flakon, den ich mir seinerzeit gekauft habe. Leider geht aus dieser Kugel der Rest nicht heraus, das würde gut noch für ein paar Anwendungen reichen, schade, ständig stockt die Sprühung. Nervig, insofern jetzt in die Tonne.  

P 2 Sleep well, Lip Peeling, mit natürlichem Zuckergranulat
Habe ich mir vor 2 Jahren oder so gekauft. Der Duft nach Orangen ist lecker, ansonsten ist es eine ziemliche Schmiererei (ein Töpfchen wäre besser gewesen), da der Schaumstoff-Applikator, mit dem man das Produkt aufträgt, entsprechend verschmiert wird. Da es nicht mehr hygienisch aussieht, wird das Lippenpeeling nun entsorgt, man kann den gleichen Effekt mit bissel Zucker und Honig erzielen, ich kaufte es seinerzeit nur aus Bequemlichkeit. Ob meine Lippen danach wirklich weicher waren usw., kann ich nicht mal sagen, da ich ständig Lippenpflege zur Nacht verwende, dieses Peeling hab ich nur so mal alle paar Wochen benutzt, wenn ich drangedacht habe, ist auch noch einiges drin. Nachkauf: nein, in erster Linie wegen unhygienischer Anwendung.

So, Proben (gerade mal 2 Stück) wollte ich eigentlich viel mehr leeren, aber na ja..besser als nix, ne :)


Nivea Creamshower, Freetime (Sternfrucht)
Hiervon hatte ich 2 Proben aus Zeitschriften und da ich den Geruch ganz okay finde, habe ich sie an 2 Tagen hintereinander verwendet. Der Duft ist bisschen säuerlich, mal etwas anderes und sicher auch für den Sommer sehr angenehm oder eben morgens. War aber nicht ganz so mein Fall, deswegen würde ich mir keine Originalgröße kaufen.

Isana Badesalz, Mandarine & Buttermilch
Dieses Badesalz ist relativ neu bei Rossmann und ich bin verliebt! Ich mag den Duft sooo gerne und werde es mir auf jeden Fall wieder kaufen. Die Kombi aus Mandarine und Buttermilch ist so gut geglückt wie seinerzeit "Zuckerschnute" von Balea, das war doch Zitrone und Buttermilch oder sowas. Würde mir jedenfalls diesen Mandarinenduft als Serie für Duschgel und Lotion wünschen, wirklich toll!

Einige Masken wurden verwendet, wie jeden Monat:

Schaebens Reinigende Maske mit Heilerde
Toller Duft, sehr gute Reinigung und sicher gut zur Vorbeugung für Problemhaut geeignet. Nachkauf jederzeit.

Balea Sommergefühl Maske, erholend
Riecht auch angenehm, Haut ist schön weich danach, damit kann man nichts falsch machen, Nachkauf jederzeit.

Murnauer, Hautglättende Maske, Seidenproteine & Olive
Diese Maske fand ich richtig ekelig, wenn auch vom Duft her himmlisch! Sie war total flüssig in der Packung und auf der Haut derartig fettig, dass ich das anschließende Hautgefühl, nachdem ich ewig mit warmen Wasser und sogar Flüssigseife nachgereinigt habe, um sie ganz abzubekommen, überhaupt nicht mochte. Das war die 2. Anwendung eines Doppelpacks und lag schon länger bei mir herum, ich hatte dumpf im Kopf "da war doch was" (die 1. Anwendung war während meiner längeren Blogpause, daher gabs darüber auch keine Bewertung von mir), würde ich nicht mehr kaufen.

Murnauer, Totes Meer Hautgenuss, Anti-Stress-Maske mit Sauerstoff-Wirkkomplex
Das war auch die 2. Anwendung einer Doppelpackung. Von einem Sauerstoff-Wirkkomplex habe ich nichts gemerkt, wüsste auch nicht, wie man es merken soll...aber die Maske war nicht schlecht, das Hautgefühl war danach angenehm. Nachkauf evtl., es gibt ja immer so viele neue Masken und oft auch günstiger als diese hier.

Wie sieht es bei Euch aus, seid Ihr im Mai auch einiges losgeworden?

Liebe Grüße für heute!
Euer Muddelchen 






Montag, 2. Juni 2014

Review: Sebamed Frischedeo (OHNE Aluminiumsalze)

Hi zusammen,

ich wünsche Euch einen hoffentlich schönen und angenehmen Wochenstart.

Wie Ihr ja wisst, teste ich mich gerade durch eine Reihe von Deodorants, die keine schädlichen Aluminiumsalze enthalten.

Heute nun eine kurze Review zu einem Deodorant von Sebamed:


Mal richtig wenig Inhaltsstoffe, nice :)
Es handelt sich um eine Zerstäuber-Sprühflasche aus Glas mit 75 ml Inhalt. 

Fand ich diese Anwendungsweise anfangs noch gewöhnungsbedürftig und mochte sie nicht wirklich gerne, gefällt sie mir nun recht gut. Ich habe das Deo ca. 2 1/2 Wochen getestet und wie bereits beim CD-Deodorant -  meine Review  **HIER** - das Produkt bei verschiedenen, körperlichen Aktivitäten angewendet. Meine Ergebnisse fallen ähnlich aus wie beim CD-Deo, deswegen werde ich hier nicht nochmals detailliert darauf eingehen, aber kurz zusammengefasst: Auch dieses Deo hält ohne jegliche körperliche Belastung gut durch, bis abends konnte ich keinerlei Schweißgeruch feststellen. Bei leichter Belastung merkt man etwas, nicht gravierend, für mich persönlich aber doch schon etwas störend, bei stärkerer Belastung (Sport) "versagt" dieses Deo wie auch das andere.

Ich sollte noch dazu sagen, dass es mir bei meinem Test nicht um entstehende Achselnässe geht; die entsteht bei Deos OHNE Aluminiumsalze immer (Aluminiumsalze verschließen die Schweissdrüsen, daher entsteht kein nasses oder feuchtes Gefühl unter den Achseln) bei entsprechender Aktivität oder Wärme. Mir geht es nur darum, ein möglichst gesundheitlich unbedenkliches Deo zu verwenden, was den Geruch besser bekämpft oder in Schach hält.

Dennoch  hat dieses Produkt mir deutlich besser gefallen, und dies aus gleich 3 Gründen:

Ich finde den Duft besser für ein Deodorant geeignet (frisch und sauber) und es brannte bei mir auch nicht unter den Achseln (bei dem CD-Deo brannte es bei mir minimal unter einer Achsel bei allen Anwendungen).

Außerdem, und das würde mich auch zu einem Neukauf bewegen: keinerlei Geruch bis in den späten Abend (das CD-Deo wirkte nicht so lange wie dieses).

Preislich liegt dieses Deo um ca. 3 Euro, Deorückstände habe ich nicht bemerkt. 

Insofern hätte ich eigentlich jetzt wohl schon mein ideales Deo gefunden ohne mich durch zig Produkte zu testen. Da es mir jedoch Spaß macht, hätte ich es dennoch getan, aber ich werde es nun erst einmal zurückstellen, denn ich warte auf meine Bestellung von Wolkenseifen.

Ich habe mir dort u. a. 2 der hochgelobten Deodorantcremes bestellt. Da ich nur Gutes hörte und sie sehr wirksam sein sollen (was den Duft angeht), bin ich gespannt. Sollten diese Deos gut sein, werde ich dann wohl auch dabei bleiben, obwohl sie nicht gerade günstig sind, aber die Verpackung ist allerliebst und ich glaube, die Inhaltsstoffe sehr gut, aber Genaues weiß ich noch nicht, damit beschäftige ich mich dann, wenn ich sie ausreichend teste.

Nutzt Jemand von Euch das Sebamed und wenn ja, könnt Ihr mir zustimmen?

Liebe Grüße
Muddelchen